Horoskopbeispiele > Liebeshoroskop von Thomas Gottschalk

Liebeshoroskope

Horoskop Liebesleben

für

Thomas Gottschalk

geboren am 18.05.1950 in Bamberg

 

Inhaltsverzeichnis

HOROSKOP - LIEBESLEBEN 3

PERSONENDATEN 3

Allgemeines zu LIEBE und SEX 3

Sonne - Persönlichkeit 5

Mond - Gefühle 6

Venus und Mars - Liebe 8

Das fünfte Haus 10

Das siebte Haus 11

Das achte Haus 13

Schlußwort zur Analyse LIEBE und SEX 14

 

HOROSKOP - LIEBESLEBEN

PERSONENDATEN

Name: Thomas Gottschalk Erstellt: 06.05.2000

Geb.-Datum: 18.05.1950 Geb.-Ort: Bamberg
Geb.-Zeit: 17:00:00 Breite: 49 53' 00" N
Geb.-Tag: Donnerstag Länge: 10 53' 00" E
Zeit-Zone: -01h 00m E (=MET) Häuser: GOH/Koch

 

Allgemeines zu LIEBE und SEX

Sie wollen etwas wissen über Ihr Liebesleben? Was Sie von ihm zu erwarten haben, wie Sie sich verhalten sollen, oder sogar wie Sie Hemmungen beseitigen und Partnerkonflikte lösen können? Gern! Doch sollten Sie sich zunächst über Ihre allgemeinen Anlagen und Ihre Lebensziele im klaren sein, sich selbst mit Ihren individuellen Eigenarten erkannt haben, und dann reden wir Tacheles. Denn wir, die Text-Autoren, nehmen in dieser Analyse kein Blatt vor den Mund. Darum sollten Sie vielleicht diese Seiten zunächst einmal für sich allein durchlesen, denn in dieser Analyse erfahren Sie Ihre geheimen Wünsche und Neigungen, die Ihre erotischen Beziehungen bestimmen und werden sich dabei bewußt, wie Sie auf Ihre Liebespartner oder "Sexualobjekte" zugehen. Sind Sie eher schüchtern und verlegen, oder nehmen Sie munter den Stier auf die Hörner? Geht es Ihnen vorwiegend um Zärtlichkeit und Seelenfreundschaft, oder bekennen Sie sich dazu, daß Sie in Ihren Beziehungen vor allem die körperliche Komponente ausleben wollen? - Oder suchen Sie einfach das Abenteuer? Haben Sie den Mut, gleich zu fragen, wie es mit der Verhütung steht, oder machen Sie um solche Themen einen großen Bogen?

Und schließlich wollen Sie sicher auch von Ihrer intimen Freundin erfahren, was sie von Ihnen erwartet, ohne daß sie es Ihnen sagen will, oder auch nur sagen kann, weil sie noch nicht wachgeküßt worden ist. Wie sagte einst Casanova: "Jede Frau läßt sich gewinnen, wenn man sie ernst nimmt. Denn dreiviertel der Liebe ist Neugier."

Seien Sie also ruhig neugierig darauf, was Ihnen in Liebesdingen bevorsteht, wie Sie zu erobern sind und wie Sie selbst es anstellen, wenn Sie auf Partnersuche sind. Die Sterne geben Ihnen zwar eine Antwort auf diese Fragen, aber Sie nehmen Ihnen Ihre Entscheidungen nicht ab; und auch nicht die Enttäuschung vergeblicher Liebesmühe. Im Durchschnitt muß man sich zehnmal einen Korb holen, um ein einziges Mal gemeinsam im Körbchen zu landen.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, darum gleich zu Beginn eine Warnung, die aber zugleich eine allgemeine Aufmunterung enthält: 'Wer nicht wagt, der nicht gewinnt; wer nicht aufpaßt, kriegt ein Kind'. Bestimmt kennen Sie den Spruch etwas anders und finden ihn in dieser Fassung zu frivol. Aber die Zeiten haben sich geändert, und so können wir heute, nach dem Abflauen der überschäumenden Sexwelle, nüchterner, vorurteilsfreier, vielleicht sogar skrupellos über unser aller, also auch Ihr Liebes- und Geschlechtsleben reden. Und das wollen wir nun hier auch auf deutliche Weise tun.

 

Ein paar Grundbegriffe

Irgendwie weiß jeder schon, was man von einem Menschen seines Zeichens, vom "typischen Krebs" oder vom typischen Löwen", erwartet. Ihnen geht es bestimmt nicht anders. Vielleicht kennen Sie auch Ihren Aszendenten und seine Bedeutung. Aber den lassen wir hier aus dem Spiel! Entscheidend für Ihre Wünsche und Ihr Verhalten in Sachen Liebe und Sex sind viel eher MARS und VENUS; beide geben Auskunft über Ihre erotischen Wünsche und Antriebe. Für Sie als Mann gibt das Tierkreiszeichen, in dem Venus steht, über das Idealbild Auskunft, das Ihnen vorschwebt, über die Frau, die Sie sich ersehnen, bewußt oder vielmehr unbewußt, wie die Partnersuche ja meist verläuft.

Anders im Zusammenleben; hier sind auf Dauer nicht die Träume entscheidend, sondern die Fähigkeit, in der Wirklichkeit wirkend dauerhaft zu bestehen. Darum sind hierfür SONNE als das männliche und MOND als das weibliche Prinzip wichtig. Die Sonne zeigt an, wie Sie sich als dauerhafter Partner verhalten, der Mond symbolisiert die Frau, die Sie sich als Partnerin und gegebenenfalls als Mutter Ihrer Kinder wünschen.

Diese vier Planeten wollen wir hier auch für Sie untersuchen. In welchem Zeichen stehen Sie? Was können wir daraus und aus ihen Beziehungen zu anderen Planeten schließen?

Da sind dann noch die astrologischen "Häuser", die Felder, die etwas aussagen über unser Wünschen, Erleben und Verhalten in bestimmten Lebensbereichen. Seit altersher wird das 5. Haus mit Liebes- und Glücksspiel in Verbindung gebracht. Sie kennen die Redensart "Pech im Spiel, Glück in der Liebe" (die übrigens nicht zutrifft!). Hiermit wird auf eben dieses 5. Haus angespielt. Darum kümmern wir uns auch um das 5. Haus in Ihrem Horoskop.

Aus dem 8. Haus wird oft auf das sexuelle Streben und Verhalten geschlossen. Nicht zu unrecht, denn aus ihm ist die Einstellung des Horoskopinhabers zu den Dingen zu ersehen, die seine Alltagserfahrung überschreiten. Und wer wollte leugnen, daß die sexuellen Erlebnisse uns über die Grenzen des Verstehbaren und Beherrschbaren hinausführen. Das 8. Haus, das klassische Haus des Todes ist zugleich das Haus des "kleinen Todes", wie der Orgasmus oft genannt wird.

Die Stellung weiterer Planeten, die mit dem Triebleben oft verbunden werden (Pluto) oder sexuelle Hemmungen andeuten (Saturn) lassen wir hier beiseite. Diese Komponenten wirken so allgemein, daß Sie hierzu Ihr allgemeines Geburtshoroskop und eine umfassende Persönlichkeitsanalyse zurate ziehen sollten.

 

Sonne - Persönlichkeit

Ihre SONNE steht im Zeichen STIER

Allgemeine Motivation: Sicherheit.

Sexuelle Motivation: Genuß im Hautkontakt.

Verhalten als Partner: + Zuverlässig, fleißig.

- Stur, unzugänglich.

Verhaltenstyp: + Ästhet, Genießer.

- Faulenzer, Nassauer.

Persönliches Tempo: Langsam, weich; legato.

Bewegung, Sport: Ringer, Hand-werker.

Stier-Geborene sind ausdauernd bis zur Sturheit - jedenfalls meinen das die meisten Menschen, die nicht soviel Geduld aufbringen, ihre Vorhaben sorgfältig zu Ende zu bringen. Bestenfalls Jungfrau-Geborene bringen dafür das nötige Verständnis auf. Das leichtfertige Abenteuer, der flüchtige Kick zwischen Tür und Angel hat keinen Reiz für Stier- Geborene. Auch ihre erotische Phantasie hat etwas Bodenständiges und kreist immer wieder um die gleichen Vorstellungen und eine eher ruhige Form des Liebes- und Ehelebens. Nur der Intimpartner erfährt den Stier-Menschen als besonders sinnlich. Der Stier wird darum auf den ersten Blick als eher langweiliger Liebespartner gelten. Dabei wird oft übersehen, wie zuverlässig und treu Sie als Stier sind, aber auch wie eifersüchtig und besitzergreifend. Bei Enttäuschungen müssen Sie sich davor hüten, selbstgerecht und nachtragend zu reagieren. Wenn jemand so richtig einen Flunsch ziehen kann, so sind es die Menschen mit starker Stier-Betonung.

Ihre Partner finden Sie meist unerwartet in relativ ruhiger Umgebung, durch ein besinnliches Gespräch oder einen gemeinsamen Kunstgenuß.

Sie machen vieles Ihrer Partnerin zuliebe mit, selten aber mit Schwung oder gar Begeisterung; eher rutschen Sie in eine häusliche oder erotische Gewohnheit hinein und wundern sich, daß Ihre Partnerin gerade dann auf neue Wege sinnt, wenn Sie sich in Ihren Gewohnheiten einzurichten beginnen. Sie werden sich in jungen Jahren für die Partnersuche Zeit nehmen und einige Beziehungen aufnehmen, später aber Beständigkeit und häuslichen Frieden suchen. Hüten Sie sich also davor, in Ihren Alltag Gewohnheiten einreißen zu lassen, an denen die Phantasie erstickt. Das gilt für Tisch und Bett, für den häuslichen Alltag und die Kontakte mit gemeinsamen Freunden.

Haben Sie sich schon darüber Gedanken gemacht, ob Ihre Partnerin Ihre klaglosen Liebesbeteuerungen und -beweise überhaupt zur Kenntnis nimmt? Gehen Sie auf die Wünsche Ihrer Partnerin ein? Haben Sie einen gemeinsamen Rhythmus in der Liebe und im täglichen Leben gesucht und gefunden? Nehmen Sie an den Höhepunkten ihrer Sinnesfreuden im Gleichklang teil, oder wenden Sie ihr erschöpft den Rücken zu? Verkümmert Ihr vermeintlich unmännlicher Sinn für Romantik, an den realistischen Bedürfnissen Ihrer Partnerin?

Stier-Männer sind nicht eigentlich Machos, lieben aber sehr die Ruhe und schätzen es, wenn Sie umsorgt und verwöhnt werden. Ihre Vorliebe für Gemütlichkeit kann Ihre Partnerinnen auf Trab halten. Mancher Stier-Mann ist aus reiner Bequemlichkeit treu, weniger aus moralischer Überzeugung. Wenn SIE für eine ansprechende häusliche Atmosphäre sorgt, wird ER als Stier-Mann alles tun, um SIE zufriedenzustellen, damit ER SIE nicht verliert. Dann erhebt er sich aus seiner lethargischen Ruhe und wird ihr auch im Bett bieten, was Sie an Wärme oder an Akrobatik braucht.

Die bekannte Sinnenfreude des Stier-Geborenen führt nicht jeden und nicht immer zu einem abwechslungsreichen oder reichhaltigen Liebesleben. Viele genießen lieber Speise und Trank, vielleicht zu Hause vor dem Fernseher, vielleicht in renommierten Restaurants. Das kann für manche erotische Entbehrung entschädigen - man muß sich nur einig sein!

Die Zeitschriften-Astrologen empfehlen dem Stier die Ergänzung durch Menschen mit der Geburtssonne in Erdzeichen, also Stier, Jungfrau oder Steinbock. Das kann gutgehen, nur bei Jungfrau-Geborenen könnten Sie sich an deren Pedanterie reiben. Fische-Geborene beleben durch ihre romantische Note das gemeinsame Liebesleben, und Sie können durch Ihre Erdverbundenheit die materielle Basis sichern.

(Sonne im 8. Haus) Sie gehen mit Ernst an das Leben heran, aber auch an alles, was mit dem Tod und dem Leben danach zusammenhängen könnte. Durch Fragen über den Sinn der Existenz wollen Sie den Rahmen alltäglicher Erfahrungen überschreiten, Selbsterkenntnis erlangen und die Grenzen Ihres irdischen Wirkens überwinden. Das kann ebensogut für Probleme gelten, die sich durch Ihr Sexualverhalten ergeben. Solche Suche geht nicht ohne Krisen und Brüche vor sich und lastet mitunter schwer auf Ihrer Seele, doch Sie schultern die Verantwortung, für sich und auch für andere.

(*** Sonne in Trigon zu Mars) Mut, Energie und Ausdauer sind Ihre überzeugendsten Qualitäten, aber auch Stolz und Unerbittlichkeit gegenüber Ihren Gegnern und Rivalen. Sie gehen stets den geraden Weg, um Ihre Ziele zu erreichen und sind anderen gegenüber fair. Krumme Touren sind Ihnen zuwider. Das gilt selbstverständlich ebenso für Ihre Liebeswerbung, für Freundschaften und für Ihr Verhalten als Ehepartner. Ihr Liebesleben ist zwar in erster Linie von sexuellen Interessen geprägt, doch werden sich Ihre Partnerinnen niemals mißbraucht fühlen.

Seitensprünge sind bei Ihren starken triebhaften Impulsen nicht auszuschließen; Sie verraten und verletzen aber niemanden willentlich und betrachten solche Vorkommnisse nicht als Betrug.

(** Sonne in Konjunktion zu Merkur) Ihr Verstand wird von Ihrem Willen geleitet; das schafft ein Verlangen, sich durchzusetzen, ohne lange zu fackeln. Sie wollen niemanden überfahren und überrumpeln Ihre Partner doch oft durch Ihre einsamen Entschlüsse. Hüten Sie sich vor Selbstüberschätzung. Sie könnten schnell an die Grenzen Ihrer Möglichkeiten geraten. Zeigen Sie öfter Herz als Verstand!

 

Mond - Gefühle

Ihr MOND steht im Zeichen ZWILLINGE.

Sie sind geistig wendig und empfänglich für neue Ideen, für Technik und Kommunikation. Aber nur wenn Sie es lernen, sich erreichbare Ziele zu setzen und dauerhafte Erfolge zu erzielen. Sie haften zu wenig an den Dingen und Menschen, die Sie interessieren, lassen sich von neuen Eindrücken davontragen und verlieren sich in Luftschlössern und Hirngespinsten. Gehen Sie in Ihren Beziehungen den Wünschen Ihrer Partner mehr auf den Grund!

Wie selbstverständlich suchen Sie eine Frau, die Sie in Ihren stets wechselnden Interessen und Vorhaben unterstützt oder sie sogar anregt. Es ist aber ausgemacht, daß Sie sich damit keinen Dienst erweisen, denn zweimal Luftikus kann nicht gut gehen, höchstens vorübergehend und so lange die Kohle reicht oder die nächste Versuchung lockt! Durch eine solide Partnerin z.B. mit einer Betonung auf Jungfrau oder auf Steinbock könnten Sie einen passenden Ausgleich finden und den häuslichen und gesellschaftlichen Rahmen, in dem Sie sich gefahrlos einrichten, Ihre Wünsche, auch die sexuellen, ausleben dürfen. Sie sollte auf jeden Fall in der Lage sein, sich sprachlich auszudrücken.

(Mond im 8. Haus) Sie sind an allem Schicksal gemütsmäßig beteiligt, und es fällt Ihnen oft schwer, angemessen mit Ihren Stimmungen und Gefühlen umzugehen. Frustrationen ertragen Sie nur mit Mühe und neigen unter Streß mehr zur Depression als zur Aggression. Sie wollen aber nichts auslassen; das zwingt Sie zu einem lang anhaltenden Lernprozeß. Auf die Dauer dürfen Sie den Hindernissen und Enttäuschungen auch nicht ausweichen, denn Sie wachsen an Ihnen und können Ihre Erfahrungen vermitteln, zumal Sie sich häufig um andere Menschen kümmern müssen; wahrscheinlich auch um Hinterlassenschaften aller Art.

(***** Mond in Trigon zu Neptun) Ihre Hellsichtigkeit und eine innere Schau bergen das Geschenk einer medialen Begabung. Doch Vorsicht: Es könnte die Büchse der Pandora, ein trojanisches Pferd der Verführung und Ihnen schaden, wenn Sie die Grenzen überschreiten. Am leichtesten können Sie Ihre Gesichte in Kunst umsetzen, sobald Sie sich die nötigen Fertigkeiten angeeignet haben. Schönheit berührt Sie und kann Sie ganz durchdringen. Es wäre wünschenswert, daß Sie sich einer Beschäftigung hingeben, die in irgendeiner Weise mit Schönheit zu tun hat und Sie in einen sozialen Zusammenhang stellt, um sich mit Gleich- und Andersgesinnten kreativ auseinanderzusetzen. Überflüssig zu erwähnen, daß Sie für eine feste Partnerschaft, wenn Sie sich denn eine wünschen, einen kunstsinnigen Menschen suchen müssen. Geben Sie aber acht, daß Sie beide sich nicht in weltfremde Spinnereien verlieren.

(**** Mond in Sextil zu Venus) Sie haben eine vertrauensvolle Natur und strahlen Ihre Zuversicht in die Welt hinaus. Selbst wenn Sie körperlich nicht sonderlich attraktiv sind, wird Ihr charmantes Wesen bei allen Menschen Anklang finden, selbstredend auch beim anderen Geschlecht. Auch ohne witzig zu sein, sind Sie heiter und können auf andere tröstend einwirken. In der Liebe sind Sie zartfühlend und zärtlich, können Ihre Partner lenken und leiten, ohne sie zu bevormunden. Sie verlangen aber von ihnen Aufrichtigkeit und Rechtschaffenheit.

In die Skala "Macho - Softi" sind Sie nicht einzuordnen, dafür sind Sie viel zu eigenständig. Was Wunder, daß Ihnen die Herzen zufliegen. Und Sie haben für alle ein gutes Wort, ohne Unmut oder Arroganz zu zeigen. Herzlichkeit ist Ihre Überlegenheit.

(**** Mond in Sextil zu Pluto) Eine innere Unruhe ist für Ihren Umgang mit der Welt und den Menschen kennzeichnend, auch wenn Sie es Ihrer Umwelt meist gut verbergen können. Sie brauchen feste Marken auf Ihren Weg, Leitideen und begründete Gewohnheiten. Als scharfer Beobachter prüfen Sie alle Fremden auf Herz und Nieren, alles Unbekannte gründlicher als der TÜV, aber voller Verständnis für fremde Eigenarten. Das macht Sie umgänglich, ja freundlich und gesellig, geduldig und verständnisvoll mit Ihren Freunden. Mit sich selbst sind Sie aber nicht immer so tolerant, und eng Vertraute bekommen das auch zu spüren. Die Partnerin, die Sie immer um sich hat und mit Ihnen so intim ist, daß sie Sie in Unterhosen kennt, wundert sich oft darüber, wie rasch Ihre Stimmung umschlagen kann.

(**** Mond in Quadrat zu Saturn) Sie werden es wenigstens zeitweilig schwer haben, Ihre Gefühle, positive wie negative, zum Ausdruck zu bringen. Daraus können, aber müssen nicht, sich Depression und eine traurige Grundstimmung entwickeln. Sie fühlen sich oft gehemmt und bei kleinen Fehlern durch Schuld oder Selbstvorwürfe belastet.

Sie bedürfen einer verständnisvollen Partnerin, die Ihnen hilft, den Menschen und Ihrem Schicksal Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, ohne sich selbst beeinträchtigt zu fühlen.

 

Venus und Mars - Liebe

Ihre VENUS steht im Zeichen WIDDER:

Ihr Schönheitsideal ist durch Kraft und Willensstärke ausgezeichnet. Auch Sie selbst bringen Ihre Gefühle stürmisch und selbstbewußt zum Ausdruck, manchmal auch mit etwas Härte. Leidenschaftlichkeit im Geben und im Nehmen erhält Ihre Liebe, die Sie sich ohne Sexualität gar nicht vorstellen können. Routine finden Sie allerdings tödlich und suchen darum Stellung- und Tapetenwechsel, um für den Partner attraktiv zu bleiben.

Ihr Idealbild ist die selbstbewußte, attraktive Geliebte von herber Schönheit, eher sportlich als verspielt, Sie muß auch schon mal einen Knuff vertragen und mit Ihnen, bildlich gesprochen, in den Ring steigen und bestrebt sein, Sie unterzukriegen. Lassen Sie es zu, und Sie werden es voll auskosten!

(Venus im 6. Haus) Für Sie ist es wichtig, daß Sie Ihre tägliche Arbeit in einer harmonischen Umgebung, zusammen mit anderen Menschen, verrichten können. Streß und Konflikte hemmen Sie in Ihrer Arbeitskraft mehr als alles Andere. Neue Beziehungen schließen Sie gerne über den beruflichen Kontakt, wo Sie einen potentiellen Partner zuerst auf einer alltäglichen Ebene näher kennenlernen können. In Ihren erotischen Eroberungen sind Sie jedoch sehr vorsichtig, vermutlich möchten Sie lieber erobert werden... Ihre Durchsetzungskraft mit der Venus im sechsten Haus ist eher schwach ausgeprägt, doch können Sie darin eine große Geduld entwickeln. Schmeicheleien durchblicken Sie sehr schnell, wenn Sie nicht ernst gemeint sind. Trotzdem kann es immer wieder vorkommen, daß Sie in Abhängigkeiten von anderen Menschen geraten und von diesen schamlos ausgenutzt werden. Diese Stellung bringt jedoch auch reiche Begabungen im Kunsthandwerk wie auch in Berufen wie Mode, Coiffeur, Kosmetik und Massage. Auch die Gärtnerei und Fragen der Ernährung könnten für Sie wichtig sein, vor allem Letzteres in Bezug auf die Gesundheit!

(**** Venus in Opposition zu Neptun) Sie lieben Bequemlichkeit, Genuß und Extravaganzen und können mit diesen Wünschen maßlos anspruchsvoll gegenüber Ihrer Umwelt sein. Unbewußte Affekthandlungen und emotionale Triebe beeinträchtigen Ihr inneres Gleichgewicht und führen zu einem wechselhaften Verhalten, das ernsthaftere (und leistungsbewußte) Menschen abstößt. Ihr Charme gewinnt Freunde, Ihre Maßlosigkeit verliert sie.

(**** Venus in Trigon zu Pluto) Sie sind ein Pulverfaß der Erotik. Ein Funke genügt, und Sie explodieren! Nichts möchten Sie auslassen, und mit dem richtigen Sparringspartner werden Sie im Bett, im Heu, im Wald und auf der Heide so durchtrainiert, daß sie keine seelische und körperliche Verrenkung mehr schmerzt. Neben der großen Leidenschaft mehrere weniger bedeutende Affären zu haben, gehört in plutonischen Kreisen schon fast zum guten Ton. Eine Geliebte bzw. einen Liebhaber zu unterhalten ist geradezu moralische Verpflichtung und Ausweis der Tüchtigkeit und der Normalität. Freude hat sich dem Erfolg unterzuordnen, und den erkämpfen Sie sich. Zu Ihrer Ehrenrettung sei gesagt, daß Sie niemandem schaden, es sei denn, daß Sie jemanden, der über seine eigenen Füße stolpert, nicht gerade auffangen.

 

Ihr MARS steht im Zeichen JUNGFRAU:

Ihr kritischer Verstand kommt Ihren Gefühlen im Liebesleben leicht in die Quere. Sie haben ein handwerkliches Geschick, das in Haus und Garten nützlich ist; für Aufgaben, die Präzision und Geduld verlangen, sind Sie wie geschaffen. Ihre Aktivitäten sind auf Ordnung und System gerichtet; was unbeschwerte Sexualität fast immer verhindert, weil Sie das Geschlechtsleben zelebrieren und mit Seife, Deo und Intimspray, sowie mit der Zensur in Ihrem Kopf, entmystifizieren. Hüten Sie Ihre scharfe Zunge und mäßigen Sie Ihre Neigung, unbedacht zu kritisieren!

Bei allem, was den Umgang der Geschlechter miteinander betrifft, ist Ihr Verstand im Spiel. Im Extremfall werden Sie eigene und fremde Gefühle zerpflücken, jede Geste, jeden Blick interpretieren, mit einem Lehrbuch an die Sexualität herangehen und Ihre Rolle als Vater unter dem Gesichtspunkt der letzten Erziehungstheorie zelebrieren. Das mag für Sie so nicht zutreffen, aber, Hand aufs Herz, ist nicht ein bißchen Wahrheit daran? Spontanes Handeln müssen Sie lernen, egal wie. Eine unbefangene Partnerin kann Ihnen dieses Erlebnis mühelos vermitteln.

(Mars im 11. Haus) Mit Mars im elften Haus setzen Sie Ihre aktive Energie gerne ein, um Freundschaften und Gruppenunternehmungen zu fördern. Ihre Handlungsweise hat etwas Spontanes und Unkonventionelles, und oft handeln Sie "aus der Intuition" heraus. Sie möchten gerne etwas Neues schaffen, neue Ideen verbreiten oder neue Techniken entwickeln. Im Eifer des Gefechtes jedoch schießen Sie öfters über das Ziel hinaus, entwickeln zuweilen recht seltsame Methoden der Durchsetzung und können in freundschaftlichen Beziehungen fast zerstörerische Tendenzen entwickeln. Eine positive Möglichkeit, Ihre Marsenergien zu kanalisieren, wären z.B. gemeinsame sportliche Wettkämpfe, Strategiespiele wie Schach oder "Ökopoly" (ein PC-Umwelt-Spiel) oder Aktivitäten in einem Club oder Verein, vor allem als aktives Mitglied im Vorstand. Je mehr Sie Ihre Aktivitäten dabei mit dem "herrschenden Zeitgeist" in Übereinstimmung bringen können, desto mehr Erfolg und Anerkennung werden Sie erhalten. Hüten Sie sich jedoch vor trotzigen Alleingängen - denn zum Schluß werden Sie sich einsam in einem elfenbeinernen Turm wieder finden!

(**** Merkur in Trigon zu Mars) Sie sind ein Feuergeist, wißbegierig und vielleicht ein wenig rechthaberisch, denn Sie denken rasch und entscheiden voreilig. Nicht immer, aber immer dann, wenn Sie sich unter Druck gesetzt fühlen. Zwar sind Sie bestrebt, alle Grundlagen für Ihre Entscheidung zu sammeln, aber es fehlt Ihnen an Geduld, sich Überblick zu verschaffen. Sie können sich ausmalen, was das für Sie und die engeren Partner im Liebesleben bedeutet: Man weiß nie so recht, was Sie wollen und wie man es Ihnen recht tut. Wohlgemerkt: Sie meinen es gut, entscheidend aber ist die Tat.

Eine Partnerin, die Ihre Gedanken, Ihre Akten und Pläne sortiert ist eine Wohltat für Sie, wenn Sie sie gewähren lassen; und das sollten Sie. Finden Sie so eine Kameradin, dann halten Sie sie fest. Wetten, daß Sie mit ihr dann auch ein lebhaftes, einfalls- und abwechslungsreiches Liebesleben haben?

 

Das fünfte Haus

Im fünften Haus Ihres Horoskops sind die Informationen über alles zu finden, was Ihnen Spaß macht und Lust bereitet. Das Spektrum reicht von Freude an Sport und Kartenspiel über Tanz und Kunst bis zu Flirt und Liebesabenteuern. Es ist das Haus der Kreativität, der Mittel, seinen Wünschen Ausdruck zu verleihen, seinem eigenen Kopf zu folgen oder, mit modernen Worten: sich selbst zu verwirklichen. Zu diesen Mitteln gehört auch der eigene Körper. Die Neigung sich nett oder auffällig zurechtzumachen, oder sich im Gegenteil dazu gehen zu lassen, finden hier Ausdruck.

In diesem Feld lebt sich die Persönlichkeit aus und gibt sich den ihr angenehmen Beschäftigungen leidenschaftlich hin, meist ungeachtet der finanziellen und gesundheitlichen Grenzen und Folgen. "Arbeit als Lust" wird hier angezeigt, auch Anspruch und Luxus. Hier finden Sie auch Aussagen darüber, welche Werke Sie aus innerem Antrieb schaffen, Ihre Produkte im weitesten Sinne: Ihre leiblichen Kinder und Kindeskinder, die geistigen Kinder, z.B. Veröffentlichungen auf künstlerischem und literarischem, vielleicht auch auf wissenschaftlichem Gebiet.

FISCHE an der Spitze des 5. Hauses verleiht eine starke erotische Phantasie mit lebhaften Wünschen nach Zärtlichkeit und sexueller Lust. Allerdings fürchten Sie sich, von der Leidenschaft hinweggeschwemmt und anschließend von Ihrer Umwelt mißachtet zu werden. Sie lassen sich leicht täuschen und verführen. Da Sie zudem leicht verletzlich sind, gehen Sie Ihren Träumen meist heimlich nach und genießen es, wenn Sie jemanden finden, der mit Ihnen im Wünschen, Denken und Handeln übereinstimmt, auch in der Heimlichkeit, die niemand mit Heimlichtuerei verwechseln sollte; Intimität ist ein Wunsch, den Ihnen nicht jeder nachempfinden kann. Sie erwarten Toleranz; zwangsläufig sind Sie selbst anderen gegenüber tolerant.

Kaum ein anderer Mann wird sich so tief in die Empfindungen einer Frau einfühlen können wie Sie mit dieser Konstellation, zumal wenn Planeten in diesem Haus oder günstige Aspekte diese Tendenz verstärken. Frauen spüren das, und es kann Ihnen geradezu lästig werden, wenn Sie distanzlos "angebaggert" werden. Sie lieben die leisen Untertöne, die feinen Schwingungen in der Begegnung zwischen den Geschlechtern. Wie schön ist es doch, wenn eine Liebe (oder auch nur ein Abenteuer) langsam heranwächst, wenn sich Seelen und Körper allmählich aneinander herantasten und sich die Leidenschaft langsam entfacht. Es kann lange dauern, bis Sie eine passende Partnerin gefunden haben, weil Sie an der jeweiligen festhalten; aber Sie geben die Hoffnung nicht so leicht auf. Sie sind zwar ein geduldiger Lehrer, aber nicht jede Frau will belehrt werden, auch nicht in Liebesdingen.

So schmerzlich Ihnen manche Liebeserfahrung erscheint, so glücklich können Sie beim Ausdruck Ihrer Gefühle sein. "Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt", dieses Goethe-Wort kann niemand so innig nachempfinden wie ein Mensch mit starker Fische-Betonung im Horoskop. Nutzen Sie alle Ihre kreativen Anlagen, um Ihre Gefühle schöpferisch, z.B. in Gedichten oder Novellen zum Ausdruck zu bringen. Engagieren Sie Ihre mitfühlende Seele in humanitären Taten, "kümmern" Sie sich aktiv um Arme, Kranke, Alte, Ausgegrenzte. Ihre Liebeserfahrung wird reicher.

(Herrscher vom 5. Haus im 12. Haus) Sie tragen Ihr Herz nicht auf der Zunge und lassen nicht jeden hinter Ihre Stirn schauen. Sie fühlen sich wohl, wenn Sie sich Ihren Leidenschaften in Abgeschiedenheit widmen können. Ihre erotischen Phantasien und Erfahrungen, sowie Ihre psychologischen Einsichten, teilen Sie ungern mit, weil Sie wissen, daß Sie selten Verständnis finden. Deshalb lieben Sie Heimlichkeiten und reden über Ihre Ansichten und Erfahrungen gern in der dritten Person. Doch manchmal bricht sich die unterdrückte Neigung Bahn, und Sie werden zum Wanderprediger.

(Jupiter im 5. Haus) Wahrscheinlich sind Sie ein guter Zuhörer und haben Interesse an anderen Menschen, an philosophischen oder religiösen Fragen. Großzügig bis zum Leichtsinn, lieben Sie den Umgang mit herzlichen und unproblematischen Menschen, auch mit Kindern. Ihr Einfallsreichtum steht auch anderen Menschen zur Verfügung. Sie verschenken gern Ideen. Das wirkt generös, es könnte aber sein, daß Sie zur Verwirklichung zu unstet oder zu bequem sind.

Als Liebhaber sind Sie angenehm und aufmerksam. Sie erfüllen Ihrer Partnerin gern ausgefallene Wünsche, auch im Liebesleben. Wenn Sie aber nicht lernen, sich selbst zu kontrollieren (um nicht zu sagen: erziehen), bleiben Sie ein gutwilliger, aber unzuverlässiger Patron!

(*** Jupiter in Trigon zu Uranus) Der reformerische Jupiter verbindet sich hier harmonisch mit dem aufrührerischen Uranus. Beide suchen nach Idealen, doch während Jupiter die traditionellen Grenzen respektiert und Neuerungen aus den gegebenen Umständen abzuleiten versucht, stößt Uranus in ganz neue Dimensionen vor und sucht das Unbekannte und Fremde. So sind Sie aufgeschlossen für moderne Wissenschaft oder ungewöhnliche Kunstrichtungen und möchten vielleicht selbst in dieser Richtung tätig sein. Sie haben einen starken Wissensdrang, so daß Ihre Gedanken und Ziele sich hauptsächlich darauf richten, den Horizont Ihres Denkens und Handelns über die bisherigen Grenzen hinaus zu erweitern.

Sie sind grundsätzlich optimistisch und kreativ. Sie haben ein großes Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten, doch bauen Sie oft auf Ihre Intuition und Ihr feines Gespür für verborgene Zusammenhänge. Allerdings können Sie sich auch täuschen. Es ist nicht auszuschließen, daß sich in Ihrem Leben auch plötzliche Schicksalswendungen ergeben, die Sie aus alten Mustern befreien und Ihnen gänzlich neue Perspektiven im Leben eröffnen. Solche Phasen jedoch sind befruchtend, auch wenn Sie sich vielleicht anfänglich aus Furcht oder Bequemlichkeit gegen tiefgreifende Veränderungen zur Wehr setzen.

 

Das siebte Haus

Dieses Haus hat die Ergänzung durch Partner zum Thema, sei es der Ehepartner, der Kollege oder der Geschäftspartner. Gunst und Ungunst der Menschen, mit denen Sie Kontakt haben, offenbaren sich hier. Aber auch die Bereitschaft, Ihr eigenes Verhalten in Partnerschaften auf das Wesen, die Interessen und die Ansprüche der Menschen, doch auch Institutionen und Organisationen, mit denen Sie umgehen, auszurichten. Dadurch sind hier auch Hinweise auf mögliche Spannungen und daraus folgenden Auseinandersetzungen mit Gegnern, z.B. bei Rechtsstreitigkeiten, zu finden, ggf. auch bei Scheidungen. Hier ist nämlich das Feld, in dem sich Verträge abspielen, und die Ehe ist juristisch ein Vertragsverhältnis. Im astrologischen Sinne bedarf der Vertrag aber keiner öffentlichen Bestätigung, nicht einmal einer mündlichen Absprache. Sie wissen vielleicht selbst, welche Folgen eine stillschweigende Duldung haben kann.

Das Grundthema des siebten Hauses ist "Partner haben und Partner sein". Dieser Lebensbereich steht voll im Licht der Öffentlichkeit, anders als die Belange des fünften und des achten Hauses, er kann und will nicht geheim gehalten werden.

(Aszendent = Waage; Deszendent = Widder)

So gern Sie sonst Ihre Ruhe haben und sich Träumereien oder Basteleien hingeben: In Ihren partnerschaftlichen Beziehungen ergreifen Sie gern die Initiative, beanspruchen Sie die Führerschaft und verteidigen sich oft, ohne angegriffen zu sein. Sie wollen Ihre eigene Sphäre wahren. Deshalb sollten Sie auch keine dauerhafte Beziehung eingehen, in der Sie nicht das Sagen haben oder sich gegenseitig Freiheit gewähren. Das spricht somit nicht gegen ein Experiment ohne Trauschein, denn dabei können Sie wenigstens frühzeitig Erfahrungen sammeln, die Sie bitter nötig haben, um eine Partnerschaft führen zu können. Sie sind auf gemeinschaftliche Leistung und auf Wettbewerb mit anderen aus, erwarten aber wesentliche Impulse vom Partner.

Wenn Ihre Partnerin nicht mitzieht, machen Sie kurzen Prozeß und ziehen die Konsequenzen; auch Tränen und Drohungen können Sie nicht umstimmen. Sie gehen unbeirrt Ihren Weg, und wenn Sie dabei alles zugrunde richten, was Sie lieben. Sie fühlen sich im Recht.

Sie haben gern Menschen und viel Betriebsamkeit um sich. Es ist wichtig für Sie, zu lernen, daß Sie nicht immer im Mittelpunkt stehen dürfen, sonst sind Sie am Ende einsam, wenn Sie auf andere nicht einzugehen verstehen. Verträumen Sie nicht Ihr kostbares Dasein, aber erwarten Sie nicht, daß andere tun, was Sie versäumen!

(Herrscher vom 7. Haus im 11. Haus) Partner werden Ihnen leicht zu Freunden und Freunde zu Partnern. Sie helfen einander gegenseitig, sich zu profilieren und über die Verhältnisse, in die Sie hineingeboren sind, hinauszuwachsen. Hierbei können die modernen Kommunikationsmittel vom Telefon bis zum Fernsehen eine bedeutende Rolle einnehmen. Sie könnten aber auch Partner wählen, die nicht recht bindungsfähig sind; deshalb sollten Sie sich vor leichtfertigem Vertrauen hüten. Das Risiko kann Ihnen aber niemand völlig abnehmen!

(Merkur im 7. Haus) Die menschliche Kommunikation bestimmt Ihr Leben: Handel, Verträge, Beratung in beruflicher Hinsicht. Sie beschäftigen sich gern mit Konflikten anderer, beraten bei Verträgen, in Fragen der Partnerschaft. Kein Wunder, daß Sie auch in Ihrer eigenen Ehe eher sachliche Kommunikation als Gefühlsaustausch von Zärtlichkeit suchen. Selbst die Sphäre der Sexualität dürfte eher durch den Kopf als durch den Bauch gehen,

soweit der Umgang mit der Ehepartnerin betroffen ist. Deshalb empfiehlt sich auch eine Ehe, in der gemeinsame Aufgaben und Ziele mehr verbinden als emotionale Nähe, die aber deswegen nicht völlig ausgeschlossen sein darf, besonders wenn auch die Venus im 7. Haus steht.

(* Merkur in Quadrat zu Pluto) Bei Merkur und Pluto treffen zwei sehr ungleiche Kräfte aufeinander: Während der leichtfüßige Merkur sich lieber mit den alltäglichen Dingen befaßt, sucht die plutonische Wandlungskraft nach den letzten Wahrheiten. Pluto erstrebt eine lebensbestimmenden Vision, deren Ziel letztlich im spirituellen Bereich liegen sollte. Aus dieser inneren Dynamik heraus können Sie große Erkenntnisse schöpfen, die es Ihnen immer wieder ermöglichen, alte Denkweisen über Bord zu werfen. Die Suche nach der "letzten Wahrheit" oder der "großen Vision" wird Sie vermutlich ein Leben lang begleiten und manchmal auch zu tiefen seelisch-spirituellen Krisen führen, aus denen Sie jedoch meist aus eigener Kraft wieder einen Ausweg finden.

Manchmal führt dieser Aspekt auch zu einem sehr widerspruchsvollen Denken oder unklaren Ansichten, wenn logische Sachlichkeit und innere spirituelle Erkenntnisse (die nicht immer streng logisch sind) zu einer zeitweisen inneren Desorientierung führen. Es besteht aber auch die Gefahr, daß Sie andere Menschen mit Worten manipulieren und für Ihre eigenen Ziele einspannen möchten, was Ihnen einige Feinde einbringen kann. Das Thema "Macht und Wille" wird Sie bestimmt faszinieren, und eine grundlegende Auseinandersetzung mit diesem Thema kann zu großen Einsichten führen. Diese werden Ihnen helfen können, die zerstörerischen Aspekte Ihres Denkens und Handelns besser beherrschen zu lernen.

 

Das achte Haus

Der Tradition zufolge wird das achte Haus als das Feld der Grenzüberschreitung bezeichnet. Das klingt mystisch und ist auch so zu verstehen, denn hiermit wird alles bezeichnet, was über unsere reale, greifbare Wirklichkeit, unser eigenes Verständnis und bewußtes Wirken hinausgeht. Dazu gehören Hypnose, Schlaf und Traum, Todesnot und Rettung aus Todesnot, Testament und Vermächtnis, Versicherungen und der Umgang mit fremdem Eigentum.

Okkulte und magische Fähigkeiten sowie verborgene Talente gelangen hier zum Ausdruck, ebenso ein Hang zum Jenseitigen, zur Auseinandersetzung mit dem Übersinnlichen, dem Transzendenten und dem Verstand Unbegreiflichen.

Im Zusammenhang mit der vorliegenden Analyse ist der sexuelle Aspekt von Interesse, die Bereitschaft, sich im Partner aufzugeben, die Fähigkeit zum Orgasmus und zur seelischen Hingabe an die All-Liebe, den kosmischen Aspekt des Daseins, das sich im Werden und Vergehen aller Schöpfung zeigt. Dabei muß man wissen, daß sich nicht jeder dafür aufschließt, denn der Kontrollverlust macht vielen Menschen Angst, besonders denjenigen, die ihre Gefühle hinter betonter Sachlichkeit oder hinter gefühllosen Zoten verbergen, oder in der Verachtung des anderen Geschlechts.

STIER an der Spitze des 8. Hauses:

Um Ihr Leben zu bewältigen, verlassen Sie sich auf das, was Sie als den gesunden Menschenverstand ansehen. Sie halten sich an das Sichtbare und an das, was Sie selbst unmittelbar erfahren haben. Wer Ihre grundlegenden Einsichten in Frage stellt, muß schon überzeugend argumentieren. Wenn Sie dann zu neuen Einsichten gekommen sind, halten Sie an ihnen ebenso hartnäckig fest. Im Liebesleben sind Sie nicht anders; Sie folgen wahrscheinlich unbewußt einem festen Wunsch- und Leitbild, das durch körperliche Merkmale festgelegt ist.

Es kann sein, daß Sie sich schon früh für einen bestimmten Mädchen- oder Frauentyp entscheiden, doch daß sie keine finden, die Ihrem Traumbild gleichkommt. Sie halten sich auf jeden Fall an diejenige, die Sie gefunden haben, oder - diese Wahrscheinlichkeit ist hoch - die Sie gefunden hat. Einer lebensfrohen, vitalen Frau wird der Umgang mit Ihnen nicht immer leicht fallen, sie wird aber Ihre konservative Einstellung und Ihr vorsichtiges Verhalten zu schätzen wissen, das Sie besonders für ihr Vermögen und ihre Talente aufbringen. Vielleicht sind Sie in den Armen einer liebesfrohen Frau auf die Dauer aber doch zu wenig aktiv und einfallsreich.

Es ist möglich, wenn auch nicht sicher, daß Sie unversehens durch Partnerschaft, Erbschaft oder durch Lebens- bzw. Unfallversicherungen zu Geld, vielleicht zu Wohlstand kommen. Mit den Fragen des Todes beschäftigen Sie sich recht wenig. Solche Vorstellungen und Gefühle gefährden Ihre innere Sicherheit, und die verstehen Sie fast nur vom materiellen, vom diesseitigen Standpunkt her und streben Besitz an.

(Herrscher vom 8. Haus im 6. Haus) Eine enge, offene oder unterschwellige Beziehung Ihrer Motive zu Leid, Krankheit und Tod und zu ihrer Überwindung kommt in Ihrer Anschauung und der Haltung zu den Menschen und dem Schicksal als karmische Aufgabe zur Wirkung. Schwer zu sagen, wie, denn da gibt es viele Wege, und just an dieser Vielfalt könnten Sie scheitern.

Ihre sexuellen Wünsche werden besonders über die Augen, durch Kleidung (und Entkleidung), durch erotisch betonte Bewegungen angesprochen. Krankheit, Tod und Pflege könnten sich in Ihren Beziehungen häufen und Ihnen zur Einsicht in die Wege des Schicksals und zu persönlicher Reife verhelfen.

 

Schlußwort zur Analyse LIEBE und SEX

Wissen Sie jetzt besser, woran Sie mit sich (und andere mit Ihnen) sind? Die Sterne lügen nicht. Allerdings nur, wenn man ihre Sprache versteht! Und diese Analyse will Ihnen ein Dolmetscher sein. Sicher haben wir Ihnen (und denen, die Sie aus nächster Nähe kennen) keine neuen Tricks beigebracht, wohl aber doch manches Vorurteil in Frage gestellt. Eine neue Einstellung zu sich selbst führt in erotischen Dingen meist weiter als eine neue Stellung und der Kitzel des Fremden, Unbekannten.

Es war uns mit dieser Analyse ein Anliegen, Sie selbst zu schildern und Ihnen zu zeigen, in welcher Hinsicht Sie wohl schon blind für Ihre eigenen Anlagen, Wünsche und Gewohnheiten geworden sein könnten und worin Sie sich noch vervollkommnen können.

Gewiß, Liebe ist zu einem guten Teil Gefühl, Zärtlichkeit, Verantwortung füreinander, gemeinsames Planen und Schaffen. Aber sie ist auch zu einem guten Teil Sex, gemeinsame Freude am eigenen Körper und Lust am Körper der Partners. Darüber mußten wir Ihnen hier auch etwas mitteilen; schließlich ist Sex das Natürlichste der Welt. Die Weltgesundheitsbehörde WHO meint, daß von den gut 5 Milliarden Menschen auf dieser Erde täglich 100 Millionen mindestens einmal "Sex machen". Also haben in den Sekunden, wo Sie diesen Satz lesen, etwa 10.000 Menschen einen Orgasmus, oder zumindest die Chance dazu. Vielleicht regt es Sie an, daß Sie Ihren Höhepunkt gleichzeitig mit tausenden anderen Menschen erreichen.

Zum Glück für unsere wachsende Weltbevölkerung braucht man nicht bei jeder sexuellen Vereinigung mit einer Schwangerschaft zu rechnen und wir alle können unbeschwert unser Liebesleben reichhaltiger, lust- und phantasievoller gestalten. Das ist eine wichtige Seite des zivilisierten Lebens. Liebe umfaßt Vitalität und Kultur, Sicherheit und Kreativität, aber vor allem Seele und Körper.

Altgewohnte Partnerinnen freuen sich mehr, eine neue Seite an Ihrem Verhalten kennenzulernen, als auf der Woge der Routine einher zu schwimmen. Eine überraschende Einladung in ein neues Lokal, ein bunter Feldblumenstrauß statt der obligaten Nelken oder roten Rosen, ein Gutschein für ein neues Kleid oder für neue Dessous (dann haben Sie auch etwas davon!) - es gibt so viele Möglichkeiten, Ihre Zuneigung oder Ihren Wunsch, sie zu erobern, auf individuelle Weise zum Ausdruck zu bringen. Wenn's nichts wird: Mensch ärgere dich nicht.

Wenn Sie noch mehr wissen wollen, z.B. über bestimmte Partner, auf die Sie schon ein Auge geworfen haben, oder mit denen Sie sich schon monate- oder jahrelang herumquälen: Es gibt aufschlußreiche Partnerschaftshoroskope, die Ihnen zeigen, wie Sie zueinander stehen könnten, sollten oder würden. Und die sollten Sie um Rat angehen, bevor Sie aneinander vorbeileben. Oder bevor es vielleicht rauscht im Karton. Vorbeugen ist besser als heilen. Denn: Alte Wunden brechen leicht wieder auf.




  Fragen oder Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)




Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

Home | Persönlichkeits Analysen | Liebeshoroskop | Partnerhoroskop | Kinderhoroskop | in die Zukunft schauen | Wellnesshoroskop | Arbeitskollegen / Freunde-Horoskop | FAQ und Infos | Bestelldetails Impressum AGB | Astrologie Artikelbase | Sternzeichen Partnerinfos | Allerlei | Bücher und Links