Horoskopbeispiele > Horoskop große Lebensanalyse Beispiel

Horoskop
Große Lebensanalyse


für

Karol Wojtyla
Papst Johannes Paul 2.

geboren am 18.05.1920
in Wadowice

Erstellt am 27.08.2001


Eine
SolaNova-Auswertung
CosmoWorld GmbH - Texte von COSMODATA / W. Stephan


Inhaltsverzeichnis

HOROSKOP GROSSE LEBENSANALYSE 3

PERSONENDATEN 3

KAPITEL 1: DAS KONZEPT DIESER ANALYSE 3

KAPITEL 2: ALLGEMEINE AUSSAGEN 4

KAPITEL 3: ALLGEMEINE ZEICHENEINFLÜSSE 8

KAPITEL 4: ASTROLOGISCHE HÄUSER 9

KAPITEL 5: INDIVIDUELLE DEUTUNG 10

Der Mondknoten 33

KAPITEL 6: COMPUTER-HOROSKOPDEUTUNG 35


HOROSKOP
GROSSE LEBENSANALYSE

Eine SolaNova-Auswertung von Andreas Rebmann, Schwäbisch Hall

PERSONENDATEN

Name: Karol Wojtyla Papst Joh.Paul 2. Erstellt: 27.08.2001
Geb.-Datum: 18.05.1920 Geb.-Ort: Wadowice
Geb.-Zeit: 13:00:00 Breite: 49 53' 00" N
Geb.-Tag: Dienstag Länge: 19 30' 00" E
Zeit-Zone: -02h 00m E (=EET) Häuser: GOH/Koch

KAPITEL 1: DAS KONZEPT DIESER ANALYSE

Schön, daß Sie sich dazu entschlossen haben, diese astrologische Computer-Analyse zu erwerben und dadurch einen tieferen Einblick in die Bedeutung Ihres Geburtsbildes zu erhalten. Es würde uns freuen, wenn diese Texte Sie anregen könnten, sich weiter und tiefer mit Astrologie, dieser altehrwürdigen Lehre vom gesetzmäßigen Zusammenhang zwischen Sternenlauf und Menschenschicksal zu beschäftigen.

KAPITEL 2:   Nach dieser Einführung finden Sie im Kapitel 2 die "ALLGEMEINEN AUSSAGEN", eine Zusammenstellung von Texten vorwiegend allgemeiner Natur. Sie bilden gleichsam den "Hintergrund" für die individuelle Gesamtdeutung und spiegeln eine allgemeine Grundausrichtung Ihrer Persönlichkeit wider. Wer bereits einige Kenntnisse in der Horoskop-Beurteilung hat, wird diese Aussagen besser einordnen und verstehen können als der Anfänger. Wenn Sie sich also zum ersten Mal näher mit Ihrem Horoskop beschäftigen, ist es wohl besser, zuerst die "Individuelle Deutung" im Kapitel 5 zu lesen, um später auf die Textkomponenten im Kapitel 2 zurückzukommen.

KAPITEL 3:   Als erster Schritt zur individuellen Deutung folgen - zuerst anhand eines allgemeinen Beispiels, dann für Sie persönlich die "ALLGEMEINEN ZEICHENEINFLÜSSE" als Überblick über die Bedeutung der Tierkreiszeichen, die für Sie besonders einflußreich sind.

KAPITEL 4:   Das astrologische Konzept der Häuser ist sehr wichtig und aussagekräftig. In der Astrologie werden zwölf Abschnitte auf dem Tierkreis als Häuser bezeichnet, die jedes für sich einen bestimmten Lebensbereich kennzeichnen, z.B. Ihre Einstellung zu Arbeit, das Verhalten als Partner, die Begabung für esoterische Erkenntnisse u.v.a.m. Im Kapitel 4 werden die astrologischen Häuser an einem allgemeinen Beispiel erklärt.

KAPITEL 5:   Als weiterer Teil folgt "DIE INDIVIDUELLE DEUTUNG". Beginnend mit dem ersten Haus wird in diesem Kapitel der gesamte Häuserring von 1 bis 12 durchlaufen und jeder einzelne Horoskopfaktor in diesem Haus gedeutet. Dabei werden auch die Beziehungen dieser Faktoren zu anderen Faktoren, z.B. die Aspekte oder Winkelbeziehungen, behandelt.

KAPITEL 6:   Zum Schluß finden Sie im Kapitel 6 eine kurze Betrachtung des Autors darüber, was Computer zur Horoskopdeutung beitragen können sowie gegebenenfalls ein umfangreiches Tabellenmaterial mit Berechnungen, die mehr für praktizierende Astrologen oder Schüler dieser kosmologischen Lehre wertvoll sind.

KAPITEL 2: ALLGEMEINE AUSSAGEN

Die folgenden Aussagen zu Ihrem Horoskop sind mehr allgemeiner Natur. Sie bilden für eine Gesamtdeutung den "Hintergrund" und spiegeln eine allgemeine Ausrichtung Ihrer Persönlichkeit. Dies bedeutet jedoch nicht, daß sie weniger wichtig sind, sondern diese Aussagen geben grundlegende Informationen und nützliche Hinweise für die Bewertung der nachfolgenden individuellen Deutung:

(I)    Die VERTEILUNG DER PLANETEN im Horoskop (unter/über Horizont sowie Ost/Westseite und Quadranten) weist auf die grundlegende Art und Weise hin, wie wir der Welt begegnen.

(II)   Das vorherrschende ELEMENT (Erde, Wasser, Feuer, Luft) bezeichnet unser grundsätzliches Verhaltensmuster, unser vitales und psychologisches Temperament, die Art unserer unwillkürlichen Reaktionen.

(III)  Das vorherrschende KREUZ (mit den Qualitäten kardinal, fix, veränderlich) weist hin auf unsere Ziele, nach denen wir streben - und somit auch auf unsere innere Motivation, aus der heraus wir auf unsere Umwelt reagieren. Die Kreuzqualitäten bestimmen die Grundhaltung, die wir gegenüber den Dingen und Menschen in unserem Leben einnehmen.

(IV)   Die Anzahl und Art der ASPEKTE läßt einen Rückschluß zu über unsere Möglichkeiten, Probleme zu lösen und Fähigkeiten zu entwickeln. Für deren genaue Beurteilung ist dieses Computerprogramm nur bedingt geschaffen. Eine persönliche Deutung erfaßt das Aspektbild als Ganzes und berücksichtigt auch ihren Zusammenhang mit den jeweiligen Stellungen in Zeichen und Häusern.

Aus der Kombination dieser vier Aussageeinheiten ergibt sich ein erster allgemeiner Überblick:

(I) Die meisten Planeten über dem Horizont

Sie gestalten Ihr Leben vor allem aus einer bewußten und möglichst willensorientierten Haltung heraus. Sie möchten alle Dinge und Zusammenhänge bewußt wahrnehmen und möglichst auch steuern. Sie können deshalb nur schwer akzeptieren, daß sich manches nicht so entwickelt, wie Sie es sich wünschen - und wenn das Schicksal Sie zudem in eine andere Richtung drängt, als von Ihnen geplant.

Sie haben jedoch viel Selbstvertrauen und ein starkes Selbstbewußtsein, sind immer voller Ideen und Ziele, haben eine angeborene Autorität und wohl auch den Wunsch, aus der Masse herauszuragen, etwas Besonderes zu sein oder zu leisten.

Sie neigen eher zu einer extrovertierten Lebenshaltung und scheuen sich vor dem "dunklen Reich der Seele" mit seinen Bildern, Symbolen und Träumen. Davon verstehen Sie kaum etwas und haben wahrscheinlich auch wenig Lust, sich damit zu beschäftigen. Für Sie müssen die Dinge klar, unterscheidbar, faßbar, manchmal sogar abstrakt sein. Bleiben Sie sich jedoch bewußt, daß auch das schattenhafte "Unbewußte" mit seinen Trieb- und Instinktkräften einen wirksamen Teil Ihres Wesens ausmacht. Zu starkes "Intellektualisieren" trennt Sie von der vorgegebenen natürlichen Welt und läßt Sie emotional vereinsamen.


(I) Die meisten Planeten auf der Westseite (rechte Hälfte)

Ihre Grundlebenshaltung ist stark auf das DU ausgerichtet, d.h. Sie sind vor allem an Ihrer Umwelt und am Leben Ihrer Mitmenschen interessiert. Sie brauchen Menschen, ja mehr noch: pulsierendes Leben, das Sie immer wieder herausfordert, fasziniert und mitreißt. Sie lassen sich gern auffordern und meist auf Herausforderungen von außen. In Gesprächen gehen Sie leicht auf ein aktuelles Thema ein, haben eine eingängige Meinung und sind deshalb oft Mittelpunkt einer Party oder Gesellschaft.

Ob Sie dabei eine mehr dominierende und manipulierende Haltung einnehmen oder mehr eine unterwürfige, ausführende Rolle spielen, hängt von der Art der Planeten ab, die auf der Westseite stehen. So oder so aber brauchen Sie Menschen und Dinge um sich, an denen Sie sich messen, erfahren und verwirklichen wollen.

Eine Betonung von Eigeninteressen, eigenen Wünschen, Ideen und Meinungen ist durchaus vorteilhaft für Sie, wenn Sie sich nicht im Strom des Lebens treiben lassen oder gar das Opfer fremder, egoistischer Machtinteressen werden wollen. Zu viel "Altruismus" ist genauso schädlich wie übertriebener "Egoismus".

(I) Mehrzahl der Planeten im dritten Quadranten

Dieser Bereich fordert die bewußte Auseinandersetzung mit dem "DU": Sie suchen nach Formen des Zusammenlebens, beschäftigen sich mit gesellschaftlichen und partnerschaftlichen Fragen und "philosophieren" auch gern über Mensch und Welt. Sie wollen sich in der menschlichen Gesellschaft einen Platz erobern. - Sie stoßen dabei auch immer wieder an Grenzfragen der menschlichen Existenz, die Sie vorab mit Hilfe des Denkens zu lösen versuchen. Ihr Streben, dem Leben einen Sinn zu geben, wird sehr ausgeprägt sein, doch achten Sie darauf, daß Sie sich nichts "aufschwatzen" lassen. Machen Sie sich nicht abhängig von anderen Menschen oder gar Institutionen, sondern lernen Sie, selbständig Entscheidungen zu fällen und mit der äußeren Welt angemessen umzugehen. Machen Sie sich auch klar, daß das Denken nicht immer das geeignete Werkzeug ist, alle für Sie wichtigen Fragen zu lösen. Geben Sie auch anderen Quellen (Träumen, Inspiration, Kreativität) genügend Raum, wenn es um wichtige Fragen Ihres Lebens geht!

(II) Die meisten Planeten in passiven Zeichen (Erde und Wasser)

Sie ziehen es vor, zuerst einmal abzuwarten und eine Situation auf sich wirken zu lassen. Sie sind lieber ein Zuschauer als der Schauspieler und Akteur auf der Bühne, und Sie lassen sich lieber führen, als selbst die Initiative zu ergreifen. Ihre Reaktionen sind sehr verinnerlicht, wodurch Sie nach außen oft unnahbar und unbeteiligt erscheinen.

(II) Das Element ERDE ist stark vorherrschend (62%)

Ihr Temperament ist melancholisch.

Sie haben einen ausgeprägten Sinn für die reale Welt und verlassen sich fast immer nur auf das, was Sie mit den fünf Sinnen wahrnehmen können: Für Sie gilt das, was Sie sehen, hören, tasten, schmecken und riechen können.

Bezüglich Ihres Temperaments sind Sie zurückhaltend, nüchtern, ja bisweilen abweisend bis kalt. Sie sind mehr re-agierend als agierend, d.h. Sie können nur schwer spontane Entscheidungen treffen oder einen spontanen eigenständigen Willen äußern. Ihre bedächtigen Reaktionen irritieren deshalb manchmal Ihre Mitmenschen. Zuweilen können Sie auch richtig stur sein und sich gegenüber jeder Kritik - auch wenn Sie gut gemeint ist - völlig verschließen.

Ihre Aufmerksamkeit ist somit meist auf das gerichtet, was (be-)greifbar und machbar ist. Sie haben dadurch einen guten Wirklichkeitssinn, und man kann Sie einen ausgeprägten Realisten nennen. Dies bedeutet auch, daß Sie erst die Folgen einer Handlung überlegen, bevor Sie tätig werden. Wenn etwas für Sie keinen praktischen Wert hat, dann werden Sie sich kaum darum kümmern.

Die Qualitäten dieses Elements zeigen sich deshalb in großer Geduld, Ausdauer bei allen Beschäftigungen, Zuverlässigkeit und in Gründlichkeit. Sie können Verworrenes ordnen, strukturieren und zu einem praktisch verwertbaren Ende führen. Mit einer solchen Wesensart können Sie berufliche Erfolge erreichen, materielle Güter und wirtschaftlichen Gewinn erzielen, denn Ihre Ausdauer und Ihr praktischer Sinn verhelfen Ihnen dazu, sich in allen Bereichen durchzusetzen, in denen Präzision unerläßlich ist.

(II) Das Element LUFT ist stark unterbetont (10%)

Sie haben vermutlich oft Schwierigkeiten, Ihre Wünsche und Gedanken wahrzunehmen, richtig zu verarbeiten und sich unmißverständlich auszudrücken. Ihr Gedankenfluß kann oft stocken, der sprachliche Ausdruck entweder gehemmt oder aber überfließend sein. Vermutlich fällt es Ihnen oft schwer, Neues zu erlernen oder sich ungewohnten Situationen anzupassen. Beteiligen Sie sich an Diskussionen mit anderen Menschen, auch wenn Sie glauben, daß Ihre Meinung nicht zählt oder Sie sich nicht richtig ausdrücken können! Übung macht den Meister. Verschmähen Sie es auch nicht, fremde Quellen in Anspruch zu nehmen und sich Rat von anderen Menschen zu holen. Lesen Sie hin und wieder ein gutes Buch, sorgen Sie für genügend geistige Nahrung und intellektuelle Anregungen. Üben Sie sich immer wieder im sprachlichen und schriftlichen Ausdruck! Vielleicht hilft Ihnen auch, ein Tagebuch zu führen.

(II) Das Element WASSER ist stark unterbetont (12%)

Gefühle wie Leidenschaft, Hingabe oder Romantik schätzen Sie zwar sehr bei einem Partner, doch Sie selbst äußern anderen Menschen gegenüber Ihre Wünsche und Träume ebenso selten wie widerwillig. Es fällt Ihnen schwer, selbst vertrauten Menschen Ihre Gefühle zu zeigen, denn sie beunruhigen Sie. Mehr noch: sie sind Ihnen oft sogar lästig. Je nach dem überwiegenden Temperament wünschen Sie Beständigkeit (Erde) oder glauben an die Macht der Gedanken (Luft) oder der Tat (Feuer). Durch den Mangel an Gefühlsäußerungen wirken Sie auf Ihre Umgebung oft nüchtern und kühl, unverbindlich. Es braucht lange, bis sich Ihr Herz für einen Menschen (oder auch eine Sache, ein Hobby etc.) erwärmt, und viele Dinge lassen Sie seltsam unberührt. Sie brauchen etwas, für das Sie sich ernsthaft engagieren können, um Ihrem Leben Tiefe und Sinn zu geben.

(II) Das Element FEUER ist eher unterbetont (16%)

Ihr Temperament könnte einen guten Schuß Unternehmungslust und Zielstrebigkeit vertragen. Wahrscheinlich mangelt es Ihnen nicht an guten Einfällen und Plänen, doch fehlt Ihnen oft die Initiative und der Schwung, Ihre Ziele anzustreben und konsequent durchzusetzen. Es bedarf vielmehr wiederholter Ermunterung, damit Sie Ihre ursprünglichen Ziele nicht aus den Augen verlieren. Auch in Konfliktsituationen geben Sie eher zu früh nach und denken sich womöglich viel zu schnell: "Ach, was soll's!". Planung, Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen sind Talente, die Sie ausbauen und pflegen müssen!


(III) Betonung der fixen Zeichen

Schlüsselbegriff: Beharrendes Ruhen

Zielrichtung: Struktur erforschen

Ihr Leben ist ein gleichmäßiger Fluß stets wiederkehrender Möglichkeiten und Umstände, denen Sie sich mit Hingabe, Eifer und großem Beharrungsvermögen zuwenden. Wenn Sie sich einmal zu etwas entschlossen haben - sei dies eine Arbeit, eine Aufgabe, ein Problem -, dann lassen Sie sich davon nicht mehr so schnell abbringen, sondern verfolgen zäh und unnachgiebig Ihren einmal eingeschlagenen Kurs. Diese Beharrlichkeit bringt Ihnen Erfolge, wo andere vielleicht schon längst aufgegeben haben.

Produktivität und Eigenständigkeit sind für Sie wichtige Eigenschaften, die Sie selbst anstreben und manchmal auch von anderen fordern. Sie lassen sich deshalb nur ungern in Ihre Angelegenheiten dreinreden und machen gern alles selbst.

Das Ziel Ihres Tuns werden Sie vor allem darin erkennen, daß Sie in der Auseinandersetzung mit den Menschen, den Dingen oder den Umständen, mit denen Sie sich beschäftigen, diese allmählich immer besser kennenlernen, gleichsam in die "Tiefe der Materie" vorstoßen und ihre Struktur erforschen können.

Lassen Sie sich dabei nicht von Trägheit erfassen und beschäftigen Sie sich mit Wille und Disziplin. Erschöpfen Sie sich auch nicht in der Routine, sondern beobachten Sie neue Entwicklungen und übernehmen Sie sie, wenn sie besseren Erfolg versprechen.

(IV) Konjunktionen überwiegen

Wo andere Menschen auf eine Situation schnell und sehr spontan reagieren, geht es bei Ihnen oft etwas langsamer und zögernder, denn es stehen Ihnen oft mehrere Möglichkeiten der Reaktion offen. Die Art der beteiligten Planeten ist jedoch sehr wichtig, denn einige blockieren sich gegenseitig (z.B. Saturn mit anderen), einige aktivieren (z.B. Mars, Uranus und Pluto mit anderen), einige beruhigen (z.B. Mond, Venus, Neptun mit anderen). Je mehr Sie im Verlaufe Ihres Lebens lernen, Ihre vielfältigen Charakteranlagen und Fähigkeiten zu entfalten, desto erfolgreicher können Sie werden.


KAPITEL 3: ALLGEMEINE ZEICHENEINFLÜSSE

Im folgenden werden die für Sie wichtigen Tierkreiszeichen beschrieben. Hierzu sind die einzelnen Faktoren Ihres Horoskops gewichtet worden: Jeder Faktor (die Planeten, der Aszendent und MC, die Himmelsmitte) hat ein Gewicht entsprechend Ihrer Bedeutung erhalten; die Gewichte dieser Faktoren wurden für jedes Tierkreiszeichen addiert. Die Zeichen mit den höchsten Gewichten werden hier interpretiert. Das Erstgenannte hat den stärksten Einfluß auf Ihren Charakter und Ihre Anlagen. Es muß nicht unbedingt Ihr Sonnenzeichen sein, sondern kann auch deswegen einen besonderen Einfluß auf Sie haben, weil viele Planeten darin stehen.

BEISPIEL: Es kann vorkommen, daß die Sonne sich allein in einem Zeichen befindet (z.B. im Löwen), aber drei wichtige Planeten (z.B. Mond, Venus und Saturn) gemeinsam in einem anderen Zeichen (z.B. Jungfrau). Damit ist dieses Tierkreiszeichen für Sie genauso wichtig oder noch bedeutsamer geworden als das Sonnenzeichen.

Wenn mehrere Tierkreiszeichen einen wichtigen Einfluß ausüben und sich in Ihren Tendenzen eher widersprechen, so prägen sich die typischen Eigenschaften meistens in mehreren verschiedenen Lebensbereichen heraus. In diesem Fall ist entscheidend, in welchem Haus die jeweilige Tendenz wirksam wird. So kann der eine Einfluß z.B. mehr im Beruf, der andere mehr im Privatleben oder in einem Hobby zum Ausdruck kommen.

Einfluß des Zeichens Stier

Stier ist das Zeichen der Beständigkeit, des Genusses, des Besitzens und Bewahrens. Charakteristische Sätze für Sie sind: "Ich habe..." und "Ich behalte...". Sie verfügen über große Kraftreserven und einen stark ausgeprägten Realitätssinn. Sie lieben den Lebensgenuß und haben einen Instinkt für schöne Dinge und für die Liebe. Oft ist ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis spürbar.

Einfluß des Zeichens Jungfrau

Jungfrau ist das Zeichen der Ordnung, Systematik und Pflichterfüllung. Charakteristische Sätze für Sie sind: "Ich arbeite" oder "Ich schaffe Ordnung". Ihr Leben baut auf Methode, Systematik und verstandesmäßiger Analyse aller Lebenssituationen. Sie arbeiten gründlich, genau und zuverlässig und sind dabei noch liebenswürdig und freundlich zu Ihren Mitmenschen.

Einfluß des Zeichens Löwe

Löwe ist das Zeichen der kontrollierten Kraftentfaltung und Autorität. Ein wichtiger Satz für Sie ist: "ich bin ...". Sie haben eine angeborene majestätische Haltung, ein großzügiges Wesen und einen starken Drang, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Wahrscheinlich fehlt es Ihnen dagegen an Ausdauer und Belastbarkeit.


KAPITEL 4: ASTROLOGISCHE HÄUSER

Die Häuser symbolisieren das Milieu, die Umwelt, in welcher wir aufgewachsen sind - und in der wir uns täglich wieder bewähren müssen. Sie stellen zwölf verschiedene Bereiche des menschlichen Lebens dar. Im Alltag vermischen sich diese zwölf unterschiedlichen Bereiche zu einem kunterbunten Mosaik verschiedenster Erfahrungen, die der astrologisch Erfahrene jedoch alle in das System der Häuser einordnen kann.

Dazu ein willkürlich gewähltes BEISPIEL:

Nach dem Frühstück zu Hause (4. Haus) begeben Sie sich zur Arbeit (6. Haus). Während des Mittagessens treffen Sie einen Freund, mit welchem Sie sich angeregt über Politik (10. Haus) und die Zukunft unserer Kultur (11. Haus) unterhalten. Als ein weiterer Freund dazukommt, entspinnt sich plötzlich eine heftige Diskussion über die Astrologie (9. Haus); doch die Zeit ist um, und Sie müssen wieder zur Arbeit (6. Haus). Am Abend haben Sie noch ein Rendezvous und hoffen auf ein erotisches Abenteuer (5. Haus). Kurz vor fünf Uhr sagt die Freundin das Rendezvous jedoch ab, und Sie müssen mit der Enttäuschung (8. Haus) fertigwerden und den Feierabend neu planen. So kümmern Sie sich vielleicht zuerst noch etwas um Ihren Garten (2. Haus), um sich anschließend mit einem psychologischen Buch (9. Haus) in Ihr Zimmer zurückzuziehen. Dort lesen Sie noch ein wenig und begeben sich anschließend in das Reich der Träume (12. Haus) ...

Eventuell vorhandene Planeten werten ein bestimmtes Haus stark auf und beeinflussen unser Erleben, Meinen und Handeln in diesem speziellen Lebensbereich in spezifischer Weise. So wird z.B. Mars im 9. Haus dazu verleiten, sich mit diesen philosophischen und weltanschaulichen Themen in häufigen Streitgesprächen auseinanderzusetzen, während Venus eher die Bereitschaft kennzeichnet, sich damit in kreativer oder künstlerischer Art zu befassen.


KAPITEL 5: INDIVIDUELLE DEUTUNG

Die folgenden Texte bilden den individuellen Teil Ihrer Horoskopdeutung. Einer Reise durch Ihre Lebensbereiche vergleichbar, wird im folgenden jedes Haus einzeln in Bezug auf alle wichtigen Komponenten gedeutet, beginnend beim Aszendenten, der den Beginn des ersten Hauses bildet. Für jedes Haus können Sie nachlesen, welchen Lebensbereich es betrifft und welches Tierkreiszeichen mit ihm verbunden ist.

Danach folgt die Deutung der Planeten, die im jeweiligen Haus stehen. Die Deutung geschieht gemäß dem folgenden Schema:

(A) Das Tierkreiszeichen an der Spitze des HAUSES,

    und weiter, sofern vorhanden:

(B) Die Bedeutung des PLANETEN im TIERKREISZEICHEN,

(C) Die Bedeutung des PLANETEN im HAUS,

(D) Die Bedeutung der ASPEKTE der Planeten untereinander.

Die Anzahl der Sterne (*) von minimal 1 (schwach) bis maximal 5 (sehr stark) gibt einen Hinweis auf die Stärke und Wichtigkeit des Aspekts. (Aspekte zu den Häuserspitzen werden zwar aufgeführt, aber nicht gedeutet.)

Befindet sich nun in einem Haus oder Lebensbereich KEIN PLANET, so richtet sich unser Streben und Handeln mehr nach der Qualität des Tierkreiszeichens, das an seiner Spitze steht und seines Herrschers (z.B. beim Skorpion, einem Mars/Pluto-Zeichen im 9. Haus: ein natürliches philosophisches Interesse an allen Fragen bezüglich Leben und Tod). Dieses Haus wird in diesem Falle jedoch einen weniger wichtigen Platz im Leben einnehmen als ein Lebensbereich, in welchem sich ein oder sogar mehrere Planeten befinden.

Wenn Sie einen bestimmten Planeten für die Deutung suchen, dann nehmen Sie einen Tabellenausdruck vom Horoskop zur Hilfe und schauen nach, in welchem Haus der betreffende Planet steht. Sie finden seine Deutung in diesem Kapitel unter dem entsprechenden Haus!


Der ASZENDENT - das erste Haus

Das erste Haus ist zugleich der Aszendent und zeigt an, wie Sie sich der Umwelt gegenüber zeigen und wie Sie von Ihren Mitmenschen gerne gesehen werden möchten. Von hier aus betrachten Sie Ihre Umwelt, von hier aus handeln Sie und treten nach außen, um Lebenserfahrungen zu sammeln. Der Aszendent zeigt auch an, wie Sie sich gegenüber Ihrer Umwelt DURCHSETZEN, auf welche Art Sie Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse zum Ausdruck bringen und zu verwirklichen trachten. Er gibt also Auskunft über Ihr Ego oder "IDEAL-ICH": Ihre bevorzugte Art des Auftretens, Ihr Rollenverhalten in verschiedenen Lebenssituationen und Ihre Durchsetzungsfähigkeit. Der Aszendent weist auch darauf hin, wie wir uns kleiden (modisch, nachlässig, alternativ, viel oder wenig Schmuck u.s.w.). Im Unterschied zum Einfluß der Sonne bedeutet der Aszendent jedoch den mehr NACH AUSSEN gewandten Wesensteil. (Er kann gegenüber der Sonnen-Individualität sehr verschieden sein: Treten Sie z.B. nach außen sehr offensiv auf, obwohl Sie eigentlich recht schüchtern sind? Oder geben Sie sich nach außen sehr realistisch, obwohl Sie eigentlich ein Träumer sind?)

Planeten im ersten Haus haben einen besonders starken Einfluß auf unsere Persönlichkeit und prägen im besonderen Maße die Art unseres Handelns und unsere Weise, sich im täglichen Leben durchzusetzen.

Stehen KEINE PLANETEN im ersten Haus, so ist das ZEICHEN mit seinen Qualitäten bestimmend. Auch der Herrscher dieses Zeichens ist in Betracht zu ziehen. (Dasselbe gilt sinngemäß für alle anderen Häuser.)

Aszendent Jungfrau

Nach außen sind Sie ein eher nüchterner und realistischer Typ, der immer auf dem Boden der Tatsachen und des konkreten Denkens bleiben will. Sie interessieren sich für Logik, Methodik und alle Bereiche der Wissenschaft, die mit dem Denken gemeistert werden können. Sie betrachten Ihre Umwelt eher mit einer kühlen Distanz und bleiben lieber "draußen", als sich in irgendwelche Dinge hineinziehen zu lassen, die nicht mehr überschaubar sind.

Obwohl Sie sich gut anpassen können und sehr verträglich sind, können Sie zuweilen auch sehr anspruchsvoll sein. Gerne belehren Sie andere Menschen und verlangen von diesen dieselbe Pünktlichkeit und straffe Lebensführung, die Sie selber so lieben. Vielleicht sagt man Ihnen auch Humorlosigkeit und Nüchternheit nach - und tatsächlich sind meist Sie es, der in Streß-Situationen einen kühlen Kopf bewahren und vernünftige Entscheidungen fällen. Hüten Sie sich jedoch vor zu viel Pedanterie und schulmeisterlichen Allüren!

Sie lieben alles, was mit Planung, Organisation und pädagogischen Aufgaben zu tun hat, und Sie lernen gerne immer wieder etwas Neues. Sie sind auch eher sparsam und manchmal ein richtiges "Arbeitstier". Oftmals halsen Ihnen andere Leute Aufgaben und Arbeiten auf, die diese selbst nicht tun wollen.

Sie sind sehr praktisch veranlagt und möchten immer konkrete Ergebnisse erzielen. In Ihrer Umgebung, Ihrem Haushalt, Ihrem Beruf lieben Sie Ordnung: jedes Ding muß seinen Platz haben. Dies kann auch dazu führen, daß die Atmosphäre um Sie herum ein wenig steril wird. Geben Sie Ihrem Geschmack und Sinn für das Schöne ruhig Ausdruck und lassen Sie sich nicht beunruhigen, wenn nicht immer alles genau nach Ihrem Plan verläuft.

Auch in Ihrer gesundheitlichen Lebensführung sind Sie sehr streng mit sich selbst und setzen sich oft unter zu viel Streß. Auch wenn es Ihnen vielleicht schwer fällt, so sollten Sie sich immer wieder einmal Ruhepausen gönnen.


(Herrscher vom 1. Haus im 9. Haus)
Sie erleben die Welt als unbegrenzte Herausforderung und haben eine starke Sehnsucht, die Welt zu sehen und zu verstehen. Entweder reisen Sie in die Ferne, oder Sie beschäftigen sich mit philosophischen Fragen und gehen in die Tiefe. Dabei scheuen Sie allerdings pedantische Genauigkeit, Sie halten auf Überblick und sind in allen Dingen (zu?) großzügig und weitherzig.

Das zweite Haus

Das zweite Haus gibt Auskunft über Erreichtes und Erworbenes: Geld, Vermögen und Besitz. Das zweite Haus weist somit auf Ihre Fähigkeit, Geld zu verdienen und Güter zu erwerben. Das zweite Haus zeigt also an, auf welche Weise Sie mit Besitz und Finanzen umgehen können, ob und wie Sie Gut und Geld vermehren (oder durch Verluste zwangsläufig eher vermindern). Deshalb gehört hierher auch Ihre Fähigkeit, Besitz abzusichern. Hier befindet sich also der Lebensbereich der konkreten und materiellen Lebenswirklichkeit, die in unserer Gesellschaft stark vom Geld bestimmt wird. Doch gehören zu diesem Lebensbereich auch geistige Güter und die Ausbildung der Talente. Hier finden Sie deshalb auch Hinweise auf Ihre Schaffenskraft und Kreativität.

Das Tierkreiszeichen, die Planeten und deren Aspekte in diesem Haus geben Hinweise darüber, wie Sie Gut und Geld erwerben und auf welche Art und Weise Sie dies tun:

(Hausspitze 2 in Waage) In diesem Zeichen zeigt man wenig Interesse für harte Arbeit, sondern sucht sich Geld und Güter durch Freundschaften, Beziehungen und Handel mit schönen Dingen zu erwerben. Ihre leichtlebige Art im Umgang mit Geld und materiellen Dingen läßt Ihre Kasse an- und abflauen wie Ebbe und Flut, und oft muß der Ehe- oder Lebenspartner diese Dinge in die Hand nehmen. Sie zeigen darin jedoch großes Vertrauen, so lange Sie nicht grob enttäuscht werden, und wenden sich mehr dem Genuß von Schönheit und Poesie zu. Eine Gefahr besteht darin, von sogenannten "Freunden" oder "Freundinnen" ausgenommen zu werden wie eine Weihnachtsgans.

(Herrscher vom 2. Haus im 9. Haus) Sie verdienen vermutlich Geld durch Handel beim Im- und Export, durch Verbindungen zum Ausland, durch Dolmetschen, Übersetzen u.ä. oder durch religiöse, bzw. philosophische Interessen und Tätigkeiten. Bei schlechten Aspekten können Sie aber auch durch diese Tätigkeiten Geld verlieren!

Mars in Waage

Ihr Ziel ist absolute Harmonie und perfektes Gleichgewicht in allen Handlungen. Konflikten gehen Sie nach Möglichkeit aus dem Weg und Entscheidungen schieben Sie im allgemeinen so lange auf, bis diese auf die eine oder andere Weise überflüssig werden. Daß eine solche "hohe Gesinnung" in unserer chaotischen und widersprüchlichen Welt auf Probleme stößt, liegt auf der Hand, und so kann es schon vorkommen, daß das ersehnte Gleichgewicht gehörig gestört wird. Und siehe da, plötzlich entwickelt der dynamische Mars einen wilden Sturm an leidenschaftlichen Gefühlen, temperamentvollen Ausbrüchen und heftigen Redeschwall, daß selbst sonst sehr redegewandte Menschen erstaunt verstummen. Doch solche Stürme beruhigen sich in der Regel bald wieder. Ausgelöst werden sie vor allem in Situationen, wo es um Ungerechtigkeit oder unfaires Verhalten geht, vor allem in der eigenen Partnerschaft.

Mit dieser Marsstellung sucht man sich in der Regel eher Partnerinnen aus, die willensstark und entscheidungsfreudig sind. Da solche Partnerinnen jedoch dazu neigen, Sie zu stark anzubinden und in Ihrem heißgeliebten Freiheitsdrang einzuschränken, kommt es dann eben zu den angesagten "Gleichgewichtsstörungen". Denn eine Schwäche haben Sie: Partnerschaftliche Treue ist trotz starker Moral und innerer Disziplin nur schwer realisierbar, dafür flirten Sie zu gerne mit der holden Weiblichkeit.


(Mars im 2. Haus)
Mars im zweiten Haus bewirkt ein aktives Streben nach materiellen Gütern und finanziellem Erfolg. In unserer Zeit mag dies von Vorteil sein, kann aber auch dazu führen, daß der Broterwerb zum alleinigen Lebensinhalt hochstilisiert wird. Tatsächlich führt diese Stellung durch aggressives und kurzentschlossenes Handeln im günstigsten Augenblick oft zu einem schnellen materiellen Erfolg - doch wenn die Kräfte des Mars in diesem Haus nicht beherrscht werden, ist der Verlust des Erworbenen durch unüberlegte Ausgaben, Spekulation, Starrköpfigkeit in Geschäftsbeziehungen u.s.w. nicht weit entfernt. Dadurch kommt es bei dieser Stellung oft zu schwankenden Besitzverhältnissen, und der Spruch "wie gewonnen, so zerronnen" erhält hier seine volle Gültigkeit. Halten Sie also Maß in Geld- und Besitzangelegenheiten und - auch wenn es Ihnen eigentlich nicht ganz entspricht - legen Sie auch etwas für Notzeiten zur Seite. Bei ungünstigen Aspektierungen oder mangelnder Charakterstärke kann der Kampf ums tägliche Geld auch ausarten bis hin zu kriminellen Machenschaften. Es ist für Sie deshalb wichtig, eine klare Ethik zu pflegen.

Das dritte Haus

Das dritte Haus gibt Aufschluß über unser praktisches Alltagsdenken und unsere Fähigkeit, uns sprachlich auszudrücken, zu lernen und mit unserer Umwelt zu kommunizieren. Damit sind alle natürlichen sozialen Kontakte angesprochen, die wir tagein und tagaus haben: zu Nachbarn, Verwandten, Geschwistern, Kollegen und Freunden. Hier findet sich Ihr Bezug zu den kollektiven Denknormen: Es zeigt sich, ob Sie neugierig sind und stets auf Neuigkeiten aus sind, Fernsehen und Radio hören, ob Sie eher den Trubel von städtischen Menschenmassen suchen, oder ob Sie ein Bücherwurm sind, oder sich mehr in die Einsamkeit verkriechen, um zu meditieren.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte geben einen Hinweis darauf, wie Sie Kontakte pflegen und welcher Art diese sind. Auch geben die Planeten Aufschluß über Ihre allgemeinen Interessen und die Art der Kommunikation (Gesprächsführung):

(Hausspitze 3 in Skorpion) In diesem Zeichen sind die sozialen Kontakte zur Familie und nahen Freunden einem dauernden Wandel und einer steten Neubewertung unterworfen. Ihre nahen Beziehungen sind sehr intensiv und geprägt von vielen Krisen und Konflikten. Zur Familie haben Sie insgesamt ein eher gespaltenes Verhältnis, und häufig führen unüberbrückbare Spannungen zum Abbruch oder längeren Unterbruch der Beziehungen. Die Aufgabe besteht darin, sich über den wirklichen (inneren, spirituellen) Wert einer Beziehung klar zu werden. Ihr Denken wird häufig von kollektiven Moralvorstellungen und gesellschaftlichen Normen bestimmt.

(Herrscher vom 3. Haus im 10. Haus) Sie sind gedanklich häufig mit Ihrem öffentlichen Ansehen, mit Ihrer Karriere beschäftigt. Kommunikation ist für Ihr Fortkommen wichtig und Sie reisen gern aus beruflichen Anlässen. Diese Einflüsse bestimmen Ihre Interessen und Ihre Meinungen. In jungen Jahren ist der Einfluß der Eltern stark.

Das vierte Haus

Das vierte Haus repräsentiert Haus, Heim und Herd: Es gibt Auskunft über die Art, wie Sie Ihren Wohnbereich gestalten und welche Beziehung Sie zu den Eltern oder Ihrer eigenen Familie einnehmen. Es zeigt den Stellenwert an, den die Familie für Sie hat. Das vierte Haus sagt auch darüber etwas aus, in welchem Milieu Sie sich wohl fühlen, zu welchen Menschen und welcher Tradition Sie sich hingezogen fühlen. Auch gibt es Hinweise auf die Beziehung zu Ihrer eigenen seelischen Tiefe, zu Ihrem Unbewußten: Welchen Bezug haben Sie zur inneren Welt der archetypischen Bilder, der Träume, Visionen und Märchen.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte bestimmen die Art der Beziehung, die Sie all diesen Bereichen gegenüber einnehmen:


(Hausspitze 4 in Schütze)
In diesem Zeichen ist der Bezug zum familiären Bereich nicht sehr stark, da es Sie immer wieder in die Ferne zieht: Entweder äußerlich in Form von Reisen und längeren Auslandsaufenthalten oder innerlich in Form von intensiven Studien und philosophischen Gedanken, die Sie absorbieren. "Familie" bedeutet Ihnen vielleicht auch die ganze Menschheit, von der Sie ein Teil sind, weshalb Sie sich für Ihre Herkunft und den Sinn Ihres jetzigen Lebens interessieren. Dadurch finden Sie auch einen Zugang zu Ihrer eigenen Wesenstiefe. Konflikte mit der eigenen Familie sind jedoch gerade wegen Ihres unabhängigen und freiheitsliebenden Charakters in diesem Bereich sehr häufig.

(Herrscher vom 4. Haus im 12. Haus) In einer bestimmten Phase Ihres Lebens führen Sie ein abgesondertes Dasein, z.B. in einem Heim, einem Krankenhaus, einer Kaserne. Ein Leben als "Einsiedler" könnte Ihnen vielleicht gefallen, denn es kann mit Ihrer Familientradition zusammenhängen.

Sie helfen gern, doch lassen Sie die Menschen eher auf sich zukommen als daß Sie selbst die Initiative ergreifen.

Das fünfte Haus

Das fünfte Haus umfaßt den Lebensbereich des Genusses und der schöpferischen Selbstdarstellung. In diesem Bereich möchte man vor allem verschiedene Lebenserfahrungen sammeln, was sich zusammenfassen läßt als: Spiel, Spaß und Abenteuer. Dazu gehören auch Vergnügungen, Sport, Partys und (Spiel-)Leidenschaften. Dieser Bereich weist auch auf den Drang nach persönlichem Wachstum und Verwirklichung (z.B. in Selbsterfahrungsgruppen) hin. Hier gibt man sich oft ungeachtet der Folgen allen schönen Dingen des Lebens hin - was natürlich auch zu verschiedenen Konflikten führen kann. In besonderem Maße ist dieses Haus dem Bereich der Erotik, der Liebesabenteuer und intimen Kontakte zugehörig. Manches Ehedrama, manche Eifersuchtsszene ist auf den Einfluß dieses Hauses zurückzuführen. Läßt sich das trieb- und instinktgelenkte Handeln nicht im Bereich des Liebesrausches oder in Spiel und Sport ausleben, so verlagern sich die ungestümen Impulse häufig in den Bereich des Machtrausches: In Kampf- und Schmerzspielen und in sog. "Beziehungskisten" werden die uralten Muster von "Wenn nicht ich, dann auch du nicht" durchgefochten.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte weisen auf die Art hin, wie Sie diesen Drang nach Selbstverwirklichung ausleben - oder weshalb Sie in diesem Lebensbereich Schwierigkeiten oder Hemmungen haben.

(Hausspitze 5 in Steinbock) In diesem Zeichen ist der spontane Lebensgenuß stark eingeschränkt. Sie können sich nur schwer gehenlassen und nehmen auch Vergnügungen "ernst". Ihr Motto "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!" verhindert manchmal sehr effektiv, daß Sie sich der reinen Lebensfreude und der Entspannung hingeben. Stets aktiv planen Sie selbst einen Flirt wie ein Seelandungsmanöver. Auch möchten Sie in diesem Bereich gerne den Ton angeben und wünschen sich, daß sich eventuelle Partner ganz nach Ihren Wünschen richten. So wirken Sie in Liebesdingen eher nüchtern und ungeschickt. Wenn es jedoch um Ehrlichkeit und Treue geht, stehen Sie an erster Stelle. Sie können sich in jeder Situation beherrschen, Leidenschaften sind Ihnen fast unbekannt. Auch wenn Sie zu Kindern keinen spontanen Kontakt finden und manchmal eher Mühe haben, Ausgelassenheit und Scherze hinzunehmen, setzen Sie sich für sie jederzeit mit allen Kräften ein.


(Herrscher vom 5. Haus im 12. Haus)
Sie verfügen über intuitive und psychologische Einsichten, lieben Heimlichkeiten und reden nicht viel über Ihr Innenleben. Sie fühlen sich wohl, wenn Sie sich in Abgeschiedenheit sammeln können, haben aber eine meist unglückliche Neigung, andere überzeugen zu wollen.

Das sechste Haus

Das sechste Haus betrifft den - vielfach ungeliebten, aber dennoch notwendigen - Lebensbereich der täglichen Arbeit und des Existenzkampfes. Dieses Haus gibt Auskunft über die Fähigkeit, Pflichten zu übernehmen und sich in der Lebensrealität durchzusetzen. Dazu gehört auch die Fähigkeit, eigene Opfer zu bringen, untergeordnete Tätigkeiten zu übernehmen und zu dienen. Allerdings gehört auch die Fähigkeit dazu, sich gegenüber unangemessenen Forderungen von außen abzugrenzen, Nein sagen und nötigenfalls auch eigene Forderungen stellen zu können. Zu diesem Lebensbereich gehört auch die Gesunderhaltung unseres Körpers durch richtige Ernährung, Hygiene, Ruheperioden u.s.w., was meist in einem direkten Zusammenhang steht zum oben angesprochenen Bereich der Arbeit: Wenn das private und berufliche Leben harmonisch und ausgeglichen verläuft, bleiben wir gesund und kräftig.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte weisen deshalb hin auf unsere Beziehung zu Arbeit, persönlicher Durchsetzung und Gesundheit - oder auf die spezifischen Schwierigkeiten, die man in diesem Bereich hat.

(Hausspitze 6 in Wassermann) In diesem Zeichen haben Sie zum Bereich der Arbeit und Gesundheit eine eher unkonventionelle Einstellung. Sie lieben die Abwechslung und greifen gerne neue Ideen auf, die Sie dann hartnäckig und voller Idealismus vertreten. Gerne treten Sie eigenwillig und gelegentlich etwas dogmatisch auf und scheren sich eher wenig um die Sorgen und Nöte Ihrer Mitmenschen: Ihr Sinn strebt nach Höherem, Ihr Blick ist in die Zukunft gerichtet. Manche können daraus auch Kapital schlagen und große Erfolge erlangen, während andere sich in lebensfernen Träumen verlieren oder als "Spinner" zu einem Außenseiterdasein verurteilt werden. Ihre große Begabung liegt im Bereich Ihres großen Wissens und Ihren denkerischen Fähigkeiten, so lange Sie den "Kontakt zur Lebenswirklichkeit" nicht verlieren.

(Herrscher vom 6. Haus im 6. Haus) Arbeit und Pflichterfüllung sind für Ihr Selbstverständnis von hohem Wert; so sind Sie ein zuverlässiger Kollege bzw. ein fürsorglicher Vorgesetzter. Sorgen Sie dafür, daß Sie selbst nicht zu kurz kommen, sonst könnten Sie berufsbedingt erkranken. Sorgen Sie für Sport und Erholung!

Uranus in Fische

(Ca. 1920 - 1927; 2004 - 2012) Mystisch gefärbte Religiosität und intuitiver Kontakt zu den unbewußten Bereichen brechen manchmal plötzlich auf und lassen Sie einen höheren Zusammenhang hinter dem Chaos in der Welt ahnen. Versuchen Sie zu ergründen, was wahre und echte Spiritualität bedeutet. Unterscheiden Sie Traum und Wirklichkeit. Beide Bereiche haben Ihre tiefe Bedeutung, und keiner darf auf Kosten des Anderen geopfert werden!


(Uranus im 6. Haus)
Mit Uranus im sechsten Haus fallen Ihnen alle Routineangelegenheiten, die das tägliche Einerlei bestimmen, besonders schwer, und wahrscheinlich suchen Sie immer wieder nach Möglichkeiten, diese Routine zu durchbrechen. Dies kann vor allem im Berufsleben zu Unruhe und häufigen Wechseln führen. Häufig besteht ein ausgeprägtes technisches oder elektronisches Verständnis, und vielleicht verwenden Sie viele moderne Hi-Tech-Geräte, um den Alltag oder die Berufsarbeit zu erleichtern. Doch es ist wichtig zu wissen, daß das Heil nicht von einer perfektionierten Umwelt kommt, sondern aus dem eigenen Inneren. Lernen Sie den Zusammenhang zwischen der Welt des Leiblichen und der Welt des Geistigen kennen, entwickeln oder erlernen Sie Methoden, sich dieser inneren Welt zu nähern wie z.B. Meditation, Yoga, Feedback-Techniken oder Traumdeutung. Damit vermeiden Sie die große Hektik und Unausgeglichenheit, die sonst mit der Zeit den Alltag bestimmt und zu verschiedenen psychosomatischen Beschwerden führen kann.

(**** Uranus in Trigon zu Pluto) Dieser Aspekt, der etwa von 1920 bis 1923 am stärksten war, beeinflußt seit der Zeit Ihrer Geburt eine ganze Generation. Aus dem Chaos soll eine neue Ordnung entstehen, wozu dieser Aspekt hilft. Wenn sich diese beiden Planeten mit weiteren wichtigen Faktoren in Ihrem Horoskop verbinden, so gilt das die Zeit Ihres ganzen persönlichen Lebens. Sie sollten lernen, alte Strukturen und Muster über Bord zu werfen, um neue Ziele zu formulieren und diese im Alltag zu verwirklichen.

Sie haben die Fähigkeit, sich von allen alten Traditionen zu befreien und eine völlig neue Sicht von Mensch und Welt zu formulieren. Diese sollte jedoch die geistigen und spirituellen Ebenen einschließen und auf einem energetisch-dynamischen Konzept beruhen. Je nach innerer Reife können sich mit diesem Aspekt auch heilerische Begabungen manifestieren.

(* Uranus in Konjunktion zu DC) Der Deszendent (DC) steht für unsere Begegnung mit anderen Menschen, für Beziehungen und Partnerschaften aller Art. Wenn Uranus ins Spiel kommt, wird alles anders als sonst oder als erwartet. Dementsprechend suchen Sie immer nach außergewöhnlichen, unkonventionellen Begegnungen. Sie halten nichts von den herkömmlichen Beziehungsmustern oder Partnerschaftsidealen; Sie wollen das "Besondere".

Uranusbetonte Menschen suchen stets Abwechslung und verhalten sich oft sprunghaft, was dazu führt, daß Sie nicht mit einer einzigen Partnerschaft allein auskommen. Sie verlieben sich schnell und oft, doch ebensoschnell ist die "große Liebe" vorbei und Sie trennen sich wieder, ohne dicke Tränen zu vergießen. Vielleicht haben Sie auf diese Weise schon viele gebrochene Herzen hinter sich gelassen. Hat Ihnen schon einmal jemand gesagt, daß Sie unfähig sind, sich überhaupt auf eine Partnerschaft einzulassen? Andere Menschen könnten Ihr Verhalten leicht so deuten. Ihre Unruhe und Ihre stetige Suche nach etwas Neuem, auch auf anderen Gebieten, fördern dieses Urteil zusätzlich.

Dabei sind Sie durchaus zu einer tiefen und dauerhaften Liebesbeziehung fähig. Sie können auch treu sein. Aber alles muß aus freien Stücken zustande kommen. Unter Zwang brechen Sie leicht aus.

Ihre Partnerin darf Sie zu nichts zwingen, denn sonst fühlen Sie sich schnell wie ein Vogel im goldenen Käfig und "entfliehen" bei der ersten Gelegenheit. Wenn Ihnen aber Ihre Partnerin die Freiheit läßt, die Sie brauchen, dann wird sie dafür reichlich belohnt. Mit Ihnen zusammen wird es ihr nie langweilig, weil Sie Abwechslung, Leben und Umtrieb in die Beziehung bringen. Sie wollen Außergewöhnliches und bieten ihm Außergewöhnliches. Sie verlangen Freiheit und Unabhängigkeit und gestehen sie auch Ihrer Partnerin zu. Wenn Sie eine Ehe eingehen, dann nur, wenn diese auf Freundschaft bereits aufgebaut ist.

Uranus steht auch für Intuition. Es fällt Ihnen leicht, sich intuitiv auf Ihre Beziehungen und Partnerschaften einzustellen. Das ist auch bei Geschäftsbeziehungen von Vorteil, weil Sie dadurch nicht so schnell übers Ohr gehauen werden.

Nun steht Uranus bei dieser Konstellation gleichzeitig in Opposition zum Aszendenten, was heißt, daß Sie einen Kompromiß finden müssen zwischen Ihrer spontanen, exzentrischen Art sich zu zeigen und Ihrem Wunsch, damit niemand anderem seine Freiheit zu nehmen. Sie wollen sich revolutionär verhalten, aber keinen Menschen verletzen. Es könnte sein, daß Sie dadurch unberechenbar erscheinen. In extremen Fällen werden Sie als vertragsbrüchig, unzuverläßlich und rücksichtslos angesehen, weil man Ihr Verhalten nicht nachvollziehen kann.

Doch ganz tief in Ihrem Innern gelten der Grundsatz: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Und ein Mensch mit Uranus am DC ist geradezu berufen, diesen Leitgedanken zu verwirklichen.

(* Uranus in Quadrat zu MC) Ruhe und Ausgeglichenheit kennen Sie wohl kaum in Ihrem Leben. Sie besitzen zwar Originalität und wollen auch immer etwas Besonderes sein, aber Ihre Unfähigkeit, konzentriert bei einer Sache zu bleiben, macht Ihnen das Leben in beruflicher und familiärer Hinsicht ziemlich schwer. So rebellierten Sie immer gern gegen jegliche Autoritätsperson gegen Ihre Eltern und andere Erzieher wie gegen die herrschende Meinung, und Sie tun dies immer noch gern zu Haus, am Arbeitsplatz und in der Öffentlichkeit. Auch wechseln Sie wohl häufig den Beruf, weil Sie mit der Arbeit unzufrieden sind, oder mit Ihren Vorgesetzten bzw. Kollegen nicht klarkommen. Sie haben zwar immer wieder gute Einfälle und Anregungen, aber dann fehlen Ihnen entweder die Möglichkeiten oder die Geduld, Ihre Vorstellungen umzusetzen.

Zu Familie, Heimat und Herkunft haben Sie wahrscheinlich ein eher schwieriges Verhältnis. So sind Ihnen Ihre Eltern, Verwandten und Geschwister wohl gleichgültig, oder Sie haben recht früh Ihr Elternhaus verlassen und keinen bzw. spärlichen Kontakt zu Ihnen. Familienverpflichtungen sind Ihnen schlichtweg ein Greuel.

Dabei zeigt dieser Aspekt auch eine große Chance an. Zuerst sollten Sie Geduld, Zuverlässigkeit und Ausdauer gelernt haben, dann können Sie diszipliniert Ihr riesiges Potential an Kreativität in Beruf und Familie erfolgreich umsetzen. Und Sie können dann mit Ihrem unbändigen Freiheitsdrang anderen auch ein Vorbild dafür sein, für ihre eigene Freiheit selbst zu kämpfen.

Das siebte Haus

Das siebte Haus bezeichnet den Lebensbereich des "DU": Ihre Umwelt, den Lebens- oder Ehepartner, den Freund oder die Freundin, den Teilhaber im Geschäft u.s.w. Es gibt Auskunft über das KONTAKTVERHALTEN und die Fähigkeit, auf die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Mitmenschen einzugehen und diese in Ihr eigenes Leben mit einzubeziehen. Es zeigt an, wie Sie Ihre verschiedenen Beziehungen eingehen und gestalten: mit Vertrauen? Absprachen? Verträgen? Heirat? Sind Sie dominant oder lassen Sie sich gern führen? u.s.w. Es weist im besonderen auch darauf hin, welche Art von Beziehung Sie mit Ihrer LEBENSPARTNERIN eingehen und wie weit Sie fähig sind, deren Wünsche und Bedürfnisse zu akzeptieren, kurz gesagt: Ihr "Liebes-Ideal". Es weist andererseits auch hin auf Verpflichtungen gegenüber dem "Du": auf mögliche (karmische) Bindungen und Abhängigkeiten von Ihrer Partnerin.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte bestimmen Ihr Kontaktverhalten, aber auch Ihre Ängste, Bindungen und Unsicherheiten im Umgang mit Ihnen verbundenen Menschen.

(Hausspitze 7 in Fische) In diesem Zeichen ist Ihr Kontaktverhalten sehr gefühlsbetont und empfindsam. Mit intuitivem Gespür nehmen Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Mitmenschen auf und ernten in der Regel viel Vertrauen und Zuwendung von Ihrer Umwelt. In Partnerbeziehungen können Sie jedoch auch sehr paradox reagieren und haben manchmal Schwierigkeiten, Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin Ihre Wünsche und Träume verständlich zu machen. Ihr Liebes-Ideal ist nämlich geprägt von einem tiefen Sehnen nach seelischer und geistiger Verschmelzung, nach kosmischer Erfüllung Ihres menschlichen Seins. Dieses ahnungsvolle Gefühl einer höheren Einheit möchten Sie gerne zusammen mit einem Partner erleben - wenn da nicht die Lebenswirklichkeit wäre mit Ihren Pflichten, Normen und Beschränkungen. So begraben Sie vielleicht mit der Zeit Ihre Träume und versinken in Resignation und Selbstmitleid. Von einem Partner braucht es dann viel Einfühlungsvermögen und große Geduld, wenn Sie durch solche Phasen des inneren Zweifelns und Suchens hindurchgehen. Wenn er jedoch mit ehrlicher Bereitschaft auf Ihr Sehnen und Suchen eingehen kann, dann können Sie einer Partnerschaft eine echte spirituelle Dimension geben!

(Herrscher vom 7. Haus im 11. Haus) Über partnerschaftliche Freunde gelingt es Ihnen, sich zu profilieren und aus den vorgefundenen Verhältnissen hinauszuwachsen in eine weitere Welt. Die modernen Kommunikationsmittel können dabei eine wichtige Rolle einnehmen. Sie könnten auch Partner wählen, die nicht recht bindungsfähig sind, deshalb ist Vorsicht vor Ihrer Vertrauensseligkeit angebracht.

Das achte Haus

Das achte Haus ist der Bereich der Wandlung und Transformation, der Stirb-und-Werde-Prozesse. Hier muß man lernen, Erworbenes und Liebgewordenes wieder loszulassen zu Gunsten von etwas Übergeordnetem: zum Beispiel in Form von Steuern gegenüber dem Staat oder eines Dienstes für die Gesellschaft. Deshalb gehört hierher auch die Fähigkeit, soziale Normen und Gesetze zu akzeptieren und sich ihnen anzupassen. Im achten Haus müssen Sie lernen, sich von materiellen Bindungen zu befreien und sich auf höherwertige, auf spirituelle Ziele auszurichten. Es zeigt sich hier auch die Fähigkeit, materielle Güter mit anderen zu teilen und letztendlich VERZICHT zu leisten, wenn höhere Interessen im Vordergrund stehen. Auch der Tod zählt zu diesen Bereich, wie auch alle mit ihm verbundenen Erfahrungen. Selbst der sexuelle Orgasmus, der "kleine Tod" gehört in den Zusammenhang der ÜBERWINDUNG UNSERES EGOS zugunsten einer Einheitserfahrung, die nur möglich ist, wenn wir bescheiden unser Ich zurückstellen. Schließlich weist dieser Lebensbereich auch auf eventuelle Interessen an der Esoterik: am Okkultismus, dem Leben nach dem Tod, an Transformation, Medialität, Parapsychologie, Magie u.s.w.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte weisen hin auf die Fähigkeit der Wandlung und Anpassung - aber auch des Widerstandes gegenüber allen oben aufgeführten Bereichen. Sind Mond, Uranus, Neptun oder Pluto in diesem Feld, so sind esoterische Interessen ziemlich wahrscheinlich:

(Hausspitze 8 in Widder) In diesem Zeichen fällt Ihnen das Loslassen und die innere Wandlung eher schwer, da die Kräfte des Widder nach diesseitiger Eroberung und Ich-Durchsetzung drängen. Dies ist ziemlich das Gegenteil von dem, was die Thematik des Hauses fordert. Sich an die Normen und Verbote von Staat und Gesellschaft anzupassen fällt Ihnen deshalb ebenfalls schwer, und es wäre gut möglich, daß Sie sich hin und wieder in die Maschen der Gesetzgebung verheddern. Sie neigen wahrscheinlich auch dazu, den Bereich des Todes im Großen und Ganzen zu verdrängen, bis Sie ganz konkret damit konfrontiert werden. Verzicht leisten Sie fast nur unter Druck oder schicksalsmäßigem Zwang. Ihre sexuellen Interessen hingegen sind dafür sehr ausgeprägt, und Sie lieben es, hier die Führungsrolle zu übernehmen. Gerne und oft erobern Sie einen neuen Partner und suchen nach sexuellem Nervenkitzel. Es könnte jedoch sein, daß Ihnen die Erfüllung eigener Lust oft wichtiger ist als eine gemeinsame sexuelle Befriedigung. Esoterische Interessen sind (außer bei entsprechenden Planetenstellungen) nicht sehr ausgeprägt. Falls solche trotzdem vorhanden sind, so ist es wichtig, den richtigen Stellenwert Ihres "Egos" zu finden: Ansonsten kann es leicht zu einem Mißbrauch spiritueller Kräfte führen!

(Herrscher vom 8. Haus im 2. Haus) Es beschäftigt Sie die Verwaltung von fremdem Besitz oder das Hüten von Hinterlassenschaften. Gute Chancen sind als Notar, Auktionator, bei Arbeiten in Museen, Schlössern oder Gütern vorhanden. Krisen durch materielle Probleme sind möglich, aber auch unerwartete Einnahmen.


Das neunte Haus

Das Thema des neunten Hauses ist das philosophische und spekulative Denken: Hier sucht man nach Antworten auf die großen Lebensfragen wie "Woher komme ich?" - "Wer bin ich?" - "Was ist der Sinn meiner Existenz?" u.s.w. In diesem Feld werden alle jene Weltanschauungen und Ideen entwickelt, die in Philosophie, Religion, Psychologie, Wissenschaft, in Rechtssystemen und höheren Künsten gelehrt werden. In diesem Haus zeigt sich auch das Streben nach individuellem Ausdruck eigener Gedanken, sei dies durch Vortrags- oder Lehrtätigkeit, politisches Rednertum oder Schriftstellerei. Je nach Anlage kann sich der Drang nach neuen inspirativen Erfahrungen entweder materiell in Form von ausgedehnten (Bildungs-)Reisen äußern oder mehr spirituell als geistige Bewußtseinserfahrungen und als mentale Reisen.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte weisen auf die Art des inspirativen Denkens hin und wie man seinen Gedanken Ausdruck verleiht - wie auch auf eventuelle Hemmungen und Ängste in diesem Bereich. Sie zeigen, ob wir zu eigenen Gedanken fähig oder bloße "Nachplapperer" sind:

(Hausspitze 9 in Stier) In diesem Zeichen haben Sie wenig übrig für idealistische Träumereien. Ihre Weltanschauung baut auf harten Daten und Fakten auf, und dementsprechend neigen Sie in Diskussionen vor allem zu realistischen Argumenten und pochen auf wissenschaftlich gesicherte Tatsachen. Was nützen Meditation und Mystik, wenn dabei unsere Umwelt zerstört und die Nahrung vergiftet wird? Sie reisen nicht gerne, doch wenn Sie sich dazu entschließen, dann planen Sie Ihren "Bildungsurlaub" ganz genau. Doch neben dem Besuch von Kulturstätten schließt Ihr Reiseplan bestimmt auch gute Gaststätten und Hotels ein, wo Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen können.

(Herrscher vom 9. Haus im 9. Haus) Ihr Interesse ist quasi unbegrenzt, umfaßt Sprachen, Natur, Philosophie, Religion. Sie gewinnen tiefe Einsichten in den Lauf der Dinge, indem Sie alles - intuitiv und intellektuell - zu verstehen suchen. Gerechtigkeit ist für die eigene Ethik grundlegend.

Die Sonne in Stier

Das Frühlingszeichen Stier verleiht eine erdhafte und besonnene Natur. Sie haben einen ausgeprägten Formensinn, den Sie mit einer starken Gestaltungskraft zu verbinden wissen. Sie sind strebsam, pflichtgetreu und beständig in allen Ihren Lebensäußerungen. Mit Ausdauer und Stetigkeit nähern Sie sich allen Aufgaben und lösen Schwierigkeiten und Hindernisse mit Ihrer angeborenen Hartnäckigkeit, Selbstdisziplin und auch Eigenwilligkeit. Ihr Innenleben ist intensiv und besinnlich zugleich. Sie haben dem Leben gegenüber eine ruhige und stete Einstellung und richten Ihr Bewußtsein auf die praktischen und konkreten Dinge. Was Sie anpacken, muß einen greifbaren Wert besitzen. Dabei sind Sie sehr um Ihre persönliche Sicherheit besorgt. Sie lieben Reichtum und Luxus und sind den irdischen Dingen sehr zugetan. Naturverbunden lieben Sie Blumen, Tiere und schöne Landschaften. Naturerlebnisse können Ihr Herz erfreuen, Ihnen in Krisenzeiten über manches Tief hinweghelfen und neue Hoffnung und Kraft schenken.

Als Stier-Mensch prägt Sie eine stark ausgebildetes Wunschleben, das sich vor allem auf die äußere Welt richtet und mit dem oben schon erwähnten Sicherheitsstreben einhergeht. Bevor Sie Zukunftspläne schmieden, muß deshalb das äußere Leben, Ihr Heim und die berufliche Situation so weit gesichert sein, daß diese keine Belastung darstellen. Mit Ihrer starken Wunschnatur hängt auch ein großes Bedürfnis nach Anerkennung und Selbstbestätigung zusammen. Sie wollen beachtet und ernst genommen werden. Sie vertragen Kritik schlecht, es sei denn, sie würde sehr sachlich und begründet vorgetragen.

Ein Grundthema in Ihrem Leben heißt "Beharrung". Wenn Sie einmal eine einigermaßen befriedigende Lebenssituation, z.B. eine feste berufliche Position erreicht haben, so liegt Ihnen das Aufrechterhalten dieser Situation am Herzen. Ihrer Mentalität nach sind Sie deshalb auch eher konservativ eingestellt. Die Ehe ist für Sie z.B. von festem, unverbrüchlichem Wert. Sie nehmen feste Standpunkte ein, von denen Sie nicht ablassen, bis etwas anderes durch harte Tatsachen belegt ist. Ihre innere Logik, Ihre nüchterne Sachlichkeit und Ihr praktischer Wirklichkeitssinn bringen es mit sich, daß Sie gegenüber neuen Ideen eher skeptisch eingestellt sind. Fortschrittlichen Ideen stehen Sie eher abwartend gegenüber, denn Tradition und Altbewährtes sind Ihnen von hohem Wert.

Sie lassen sich zu nichts drängen und erledigen alles in einem persönlichen Arbeitsrhythmus. Den einmal beschrittenen Weg gehen Sie konsequent zu Ende, und kein Hindernis kann so groß sein, daß es Sie von Ihrem Ziel abbringen könnte. Wenn andere schon längst verzweifeln oder das Handtuch geworfen haben, streben Sie mit stetiger, unermüdlicher Energie weiter voran, bis sich der Erfolg zeigt.

Eine weitere, wichtige Seite Ihres Wesens ist Ihre große Freude am Genuß und Ihre vitale Lebenskraft, die Sie auszeichnet. Sie können ein vorzüglicher Gastgeber, der nicht nur seinen Gästen das Beste aus Küche und Weinkeller bietet; Sie genießen auch selbst alles Schöne und Gute. Außer Gaumenfreuden, Kosmetik, Massagen sind dies auch Kunstwerke, schöne Kleider, Schmuck (nur echter!), ein gemütlich und gediegen eingerichtetes Heim mit Bildern und Teppichen u.s.w.

Ihre Familie ist für Sie besonders wichtig. Als eher häuslicher Typ sind Sie selbst außerordentlich treu und verlangen dies in der Regel auch von Ihrem Lebenspartner. Sie warten deshalb sehr lange, bis Sie sich zu einer intensiveren Partnerschaft entschließen - wenn Sie dann jedoch "Ja" zu einem Menschen sagen, dann entwickeln Sie eine außerordentlich starke Hingabefähigkeit und Bereitschaft, sich für andere aufzuopfern.

Erfolg im Leben zu haben bedeutet für Sie hauptsächlich Besitz und materielle Sicherheit. Dazu kann ein Stück eigenes Land, ein eigenes Haus oder wenigstens ein eigener Schrebergarten gehören. Das Besitzstreben gehört zu Ihrer stärksten Motivation und kann sich auch auf Menschen beziehen, vom Ehepartner über Kinder bis zu Freunden. Doch Sie wollen nicht nur besitzen, sondern diesen "Besitz" auch pflegen und fördern. Sie sehen bei allen Dingen und Menschen ihre besten Entwicklungsmöglichkeiten voraus. Sie möchten das Ihre dazu beitragen, diesen schlummernden oder verborgenen Möglichkeiten zur Reife zu verhelfen.

Wenn auch der Besitz und seine Verwaltung die Basis dieses Zeichens bilden, so sollten Sie sich doch bewußt machen, daß Besitz nicht immer materieller Natur sein muß. Lassen Sie sich ebenso die Pflege kultureller Interessen und den Erwerb von Wissen und manuellen Fertigkeiten angelegen sein. Das stellt die eigentliche Herausforderung für Menschen mit diesem Sonnenzeichen dar. So kann sich schließlich bei einem spirituell entwickelten Stier-Menschen die oben erwähnte starke Wunschkraft in ein intensives geistiges Streben nach Liebesfähigkeit, Mitgefühl, wahrem Verständnis oder okkultem Wissen verwandeln. Das verlangt von Ihnen zwar, sich von materiellen Fesseln zu lösen; aber tiefe Einsichten in einen höheren, geistig-spirituellen Plan Ihres Wesens ist kostbarer Lohn für diese Mühe.

Deshalb ist es nicht erstaunlich, daß gerade unter den Stier-Geborenen viele Menschen anzutreffen sind, die sich lange und ernsthaft mit esoterischen Weisheiten beschäftigt haben und zu einem wirklich tiefen Verständnis von Mensch und Welt vorgestoßen sind. Sie träumen jedoch nicht von utopischen Zukunftswelten, sondern versuchen stets, Ihre inneren Erkenntnisse über Mensch und Welt im äußeren Leben praktisch zu verwirklichen. Darin sind Sie konsequent und der eigenen Überzeugung treu, und dafür werden Sie von vielen Menschen sehr geschätzt.

Ihr HAUPTPLANET ist Venus, Ihre FARBE ist Hellgrün, Ihr METALL das Kupfer, Ihre GLÜCKSSTEINE sind der helle Saphir, der Moosachat, Aventurin, Rhodonit, Jaspis und der Karneol.

Ihr INDIANISCHES TOTEMTIER ist der Biber aus dem Elemente-Klan der Schildkröte, Ihre TOTEMPFLANZE ist die blaue Camasspflanze, das TOTEM aus der Welt der STOFFE ist der Chrysokoll (nach Sun Bear & Wabun: Das Medizinrad - eine Astrologie der Erde, 1984).


(Sonne im 9. Haus)
Die Qualität des Tierkreiszeichens kommt mit der Sonne im neunten Haus vor allem auf dem Gebiet der Suche nach Wissen und eigenem Lebenssinn zum Ausdruck. Bildung ist für Sie sehr wichtig, und wahrscheinlich lernen Sie ein Leben lang neue Dinge, Weltanschauungen und Philosophien kennen, stets auf der Suche nach der letztgültigen Wahrheit. Sie suchen nach den Gesetzmäßigkeiten des Lebens und leiten davon Ihr Weltverständnis ab. Gebiete wie Wissenschaft, Philosophie, Rechtsprechung und Religion ziehen Sie besonders an und spornen Sie an, ein eigenes Verständnis und eine eigene Anschauung von Mensch und Welt zu entwickeln.

Auch Reisen in ferne Länder nutzen Sie, um Ihr Wissen zu erweitern; Entdeckungen und Abenteuer sind für Sie ein Anreiz, auch Strapazen und Ungemach auf sich zu nehmen. Solche Reisen können Sie auch innerlich - über Bücher, Filme, Vorträge, Studium oder Meditation - machen. Interessen reichen dabei außerordentlich weit und könnten vom Besuch eines technischen Museums bis zu den ägyptischen Pyramiden reichen, von einer Sportveranstaltung am anderen Ende der Welt bis zu einer Reise ins Euro-Disney in Paris. Ihre innere Natur sucht viel Betätigung und geistige Anregungen, mit denen Sie sich auseinandersetzen können. Haben Sie jedoch auch Verständnis dafür, wenn andere Menschen - vorab der eigene Partner - mit Ihrem steten Streben nach neuen Erkenntnissen nicht immer mithalten können.

Sicherlich besteht auch ein großes Bedürfnis, das erworbene Wissen an andere Menschen weiterzugeben. Wenn Sie dabei darauf achten, sich mehr auf die Sache zu beziehen und Ihre eigene Person nicht zu sehr in den Vordergrund zu stellen, so könnte Ihnen die Pädagogik im weitesten Sinne große Freude und Zufriedenheit bringen.

Sie hegen dabei hohe Ideale, denen Sie jedoch selbst nicht immer ganz gerecht werden können. Schwächen und dunkle Wesensseiten überdecken Sie mit etwas gekünstelten und idealisierten Selbstdarstellungen und "verkaufen" sich dann besser, als Sie tatsächlich sind. Diesen Anspruch auf Perfektion stellen Sie auch an andere und er kann für viel Unruhe in Ihren menschlichen Beziehungen sorgen, wenn diese sich gegen Ihre Ansprüche und Erwartungen auflehnen. Wenn Sie Ihre eigenen Schwächen jedoch im Auge behalten und im vernünftigen Maße diese gegenüber anderen Menschen auch zugeben, so werden Sie von Ihren Mitmenschen geachtet und akzeptiert. Doch folgen Sie stets Ihrem inneren Stern und stehen Sie ein für Wahrheit und Gerechtigkeit.

Die Aufgabe mit dieser Sonnenstellung könnte lauten: Benutzen Sie die Qualitäten und Fähigkeiten des Sonnenzeichens in Ihren täglichen Handlungen in Übereinstimmung mit Ihren Ideen und inneren Idealen. Verwirklichen Sie Ihre Führungs- oder Lehrerrolle, und tun Sie dies durchaus so, daß andere Menschen dies auch bemerken. Wenn Sie Menschen ein Vorbild sein möchten, so tun Sie dies überzeugend und sprechen Sie über Ihre Ideale und Ansichten auch dann, wenn Sie diese noch nicht immer perfekt verwirklichen können. Zeigen Sie sich jedoch nicht nur als Lehrender, sondern auch als Lernender! Benutzen Sie Ihre vielen Fähigkeiten zum Wohle aller Menschen, einschließlich des Ihrigen!

(***** Sonne in Konjunktion zu Mond) Selbstbewußtsein und Gefühl sind bei Ihnen innig verbunden. Ihr Handeln ist stark von Ihren subjektiven Gefühlen bestimmt, was Ihnen eine große Spontaneität und Ausdruckskraft verleiht. Allerdings kann Ihr Selbstbewußtsein unter den Stimmungsumschwüngen des Mondes leiden, was zeitweise zu innerer Unsicherheit führen kann. Beziehungen zu Partnern können gerade in solchen Momenten ziemlich problematisch werden, wenn man als Mann die "Welt der Gefühle" auf seine Partnerin, bzw. als Frau sein Selbstbewußtsein auf seinen Partner projiziert, um eigene Schwächen leugnen zu können.

Lernen Sie deshalb, Ihr Gefühls- und Phantasieleben in die tägliche Wirklichkeit bewußt einfließen zu lassen. Beschäftigen Sie sich z.B. auch mit Ihren Träumen und der Bilder- und Symbolsprache Ihrer Seele. Vielleicht hilft Ihnen auch kreatives oder musisches Schaffen, die klare Sonnenwelt mit der traumhaften Sphäre des Mondes zu verbinden.

Mond in Stier

In Ihren Gefühlen sind Sie sehr beständig und konservativ eingestellt. Sie verbreiten eine Atmosphäre der Ruhe und Ausgeglichenheit, sind eher gemütvoll und lieben den Genuß in allen Formen: als gutes Essen, als erotisches Sinnesvergnügen, als Sinn für schöne Formen, Kunst und Musik.

Bei Ihren Mitmenschen erwecken Sie im allgemeinen viel Sympathie durch Ihren natürlichen Charme und Ihre Anteilnahme an den Sorgen und Nöten anderer Menschen. Für Sie ist es wichtig, daß Sie von den Menschen Ihrer Umgebung akzeptiert werden. Sie lassen sich auch gerne verwöhnen, genießen Komfort und Schönheit und bewegen sich gerne in guter Gesellschaft. Emotional können Sie aber auch sehr besitzergreifend sein und andere Menschen von sich abhängig machen, sei es durch Geschenke, Geld oder übermäßigen Arbeitseifer. Manchmal können Sie sogar sehr eigensinnig sein und vielleicht zu Depressionen neigen, wenn es das Leben all zu schlecht meint mit Ihnen. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie Ihr Gefühlsleben abhängig machen von einer zu sinnlich orientierten Partnerschaft und dabei die höheren Gefühle wie Liebe und Vertrauen vernachlässigen.

Wahrscheinlich lieben Sie die Natur und haben einen "grünen Finger", der alles zum Wachsen und Gedeihen bringen kann. Entfalten Sie vor allem Ihre Genußfähigkeit und Sinnlichkeit, jedoch ohne sich davon abhängig zu machen! Es ist vielleicht auch gut, Ihre Träume, Wünsche und Vorstellungen gestalterisch zum Ausdruck zu bringen. Konkretes, kreatives Schaffen könnte ein Schlüssel sein, Ihren unbewußten Impulsen und Wünschen näher zu kommen.

(Mond im 9. Haus) Mit dem Mond im neunten Haus gilt Ihr gefühlsmäßiges Interesse vor allem weltanschaulichen und ideologischen Fragen. Dies kann sich z.B. in einem starken Interesse für alle Sinnfragen äußern und Quelle eines lebenslangen Studiums aller möglichen geistigen und sozio-kulturellen Themenbereiche sein. Ihr seelisches Gleichgewicht hängt stark davon ab, auf welche Weise Sie solche Fragen für sich zufriedenstellend lösen können. Dies kann sich unter anderem auch in einer starken "Reiselust" äußern. Durch das Erfahren fremder Kulturen und Denkweisen können Sie Ihr Bild von Mensch und Welt erweitern und neue Sichtweisen kennen lernen. Durch die Verbindung von Wissen und lebendiger Erfahrung finden Sie zeitweise zu innerer Ruhe und Stabilität, bis Sie sich durch weitere Impulse und Erfahrungen zu neuen Horizonten hingezogen fühlen. Dadurch erweitern Sie allmählich Ihre Bewußtseinssphäre und werden toleranter und verständnisvoller. Mit dem Mond im neunten Haus versuchen Sie die verschiedenen inneren Erfahrungen vor allem durch sinnhaftes Einordnen in einen größeren Zusammenhang verstehen zu lernen. Verbohrte Ansichten und althergebrachte Meinungen lehnen Sie ab, da Sie neue Wege zu gehen versuchen.

Vermutlich lieben Sie weite Reisen und Entdeckungsfahrten zu fremden Menschen und Kulturen. Falls Sie mehr innerlich auf Entdeckungsfahrt gehen, so ziehen Sie ebenfalls viele verschiedene Methoden der Sinnfindung an, wie das Studium geistiger Zusammenhänge in Religion oder Esoterik. Allem gemeinsam ist jedoch, daß Sie davon auch gefühlsmäßig angesprochen werden müssen, daß es für Sie "stimmt". Andernfalls können Sie widerspenstig reagieren und anderen auch einmal "an den Karren fahren". Sie fühlen, daß "Wahrheit" immer wieder neu und lebendig formuliert werden muß. Doch Sie lieben Gespräche und Diskussionen, die Sie immer wieder herausfordern, sich mit Mensch und Welt zu beschäftigen und neue Lösungen für alte Probleme zu finden.

Äußern Sie Ihre Gefühle nach außen mit Verstand und Einsicht in Ihre dunklen Seiten. Vermeiden Sie selbstgerechte Ungeduld und lernen Sie eine Methode kennen, Ihre unruhige Mondnatur Ihrem Verstehen näher zu bringen! Machen Sie sich bewußt, daß es für Sie wichtig ist, im Leben einen persönlichen Sinn zu finden, an dem Sie sich auf- und ausrichten können.


(* Mond in Konjunktion zu MC)
In Ihrem Horoskop steht der Mond in Himmelsmitte; sein Stand fällt mit dem Medium Coeli zusammen. Diese Mondstellung zeigt an, wo es Sie instinktiv hinzieht und wonach Sie sich sehnen. In Ihrem Falle zeigt sie an, daß Sie ein tiefes Bedürfnis nach Anerkennung und Beliebtheit in der Öffentlichkeit haben. Sie werden Ihre berufliche und gesellschaftliche Situation so gestalten, daß Sie diese Anerkennung erhalten. Dabei hilft Ihnen Ihre Einfühlsamkeit und Ihr Gespür für mögliche Entwicklungen und kommendes Geschehen. So, wie Sie erfühlen können, was die Öffentlichkeit, oder im speziellen Fall Ihr Publikum, Ihre Kunden, eine Wählerschaft, von Ihnen erwartet. Diese Fähigkeit, gepaart mit dem Bedürfnis, eigene Gefühle auszudrücken - was oft über ein künstlerisches Medium geschieht -, kann Ihnen sogar dazu verhelfen, populär und beliebt zu werden. Wenn Sie nun auch kein Popstar sind, so werden Sie doch in Ihrem Beruf gut auf andere eingehen können. Der Mond ist auch ein Symbol für die Mutter und somit dürften alle Berufe, die einen nährenden, schützenden und pflegerischen Charakter haben, auf Sie eine starke Anziehungskraft ausüben. Das wäre z.B.: Krankenpfleger, Psychologe, Psychotherapeut, Arzt oder Seelsorger, alle Arten von Heilern und Tröstern.

Vielleicht aber haben Sie beruflich mit Mode, Küche, Hauspflege oder sonstigen eher als "typisch weiblich" gewerteten Tätigkeiten zu tun.

Die Gefahr bei dieser Konstellation ist, daß Sie sich allzusehr anpassen und sich Beliebtheit erkaufen. Dies wäre fatal für Sie, denn dadurch würden Sie Ihre Eigenständigkeit aufgeben, andere könnten über Sie bestimmen und Sie der Öffentlichkeit wie eine Marionette zur Schau stellen oder sogar zum "Tanzbär" machen. Eine weitere Gefahr: Der launische Mond läßt Sie öfters Launen (kommt von "luna" = der Mond), Unlustgefühle und Stimmungsschwankungen erfahren, was natürlich für einen Menschen, der in der Öffentlichkeit steht, äußerst problematisch ist, weil das "Publikum" ein schmeichelhaftes Bild von seinem "Star" besitzt und sehr empfindlich auf seine Launen und Unbeständigkeiten und Egoismen reagiert .

Vielleicht verhalten Sie sich in der Öffentlichkeit jedoch gehemmt, weil Sie meinen, Ihr Innerstes preisgeben zu müssen, wenn Sie mit anderen in Kontakt kommen. Dieses Gefühl, bloß und verwundbar zu sein, kann die Neigung verstärken, sich aus dem öffentlichen Geschehen zurückzuziehen. Sie müssen lernen, Ihre Gefühle angemessen auszudrücken und sich zu schützen, gegebenenfalls auch zu wehren, wenn Sie sich in der Öffentlichkeit bewegen.

Vielleicht haben Sie auch die Tendenz, sich aus Angst, Sie könnten die Geborgenheit des Zuhauses verlieren, zu verkriechen und die Decke über den Kopf zu ziehen. Es könnte auch sein, daß Sie bei dieser Konstellation an einer Elternbeziehung (wahrscheinlich an Ihrer Mutter) haften, weil Sie es nicht schaffen, sich von einer bestimmten Verhaltensweise aus Ihrer Kindheit zu befreien, der Sie anhängen. Eine weitere Gefahr dieser Mond-MC-Konjunktion ist, daß Sie sich eine naive Traumvorstellung von der Welt draußen erschaffen, und dann die einfachsten Dinge im äußeren Leben nicht mehr regeln können.

Besinnen Sie sich auf Ihre Stärken! Sie liegen im schöpferisch kreativen und im hingebend pflegerischen Bereich. Hier können Sie Ihren Mitmenschen etwas geben, und der Erfolg, den Sie so dringend benötigen, kommt zu Ihnen zurück.

(* Mond in Quadrat zu Saturn) Die weiche Natur des Mondes steht hier im Widerstreit mit der starren Kälte des Saturns. Da stehen Pflicht und Verantwortung auf der einen Seite, und kindliches Spiel, Tagträume und spontanes Handeln auf der anderen. Diese beiden Seiten sind nur schwer unter einen Hut zu bringen, und vielleicht tapsen Sie des öfteren in das sprichwörtliche "Fettnäpfchen". Dies kann zu einer gewissen Einengung des Gefühlslebens und zu Verschlossenheit führen, worunter auch Ihr Selbstvertrauen mit der Zeit leiden wird. Im extremen Falle führt dies auch zu Gefühllosigkeit und Härte gegenüber den Sorgen und Nöten anderer Menschen und kann aus Ihrer Partnerschaft eine öde Gefühlswüste entstehen lassen. Romantische Gefühle werden allzuleicht unterdrückt, die eigenen Bedürfnisse verleugnet, und Ihre Träume landen auf der Schutthalde nutzloser Erwartungen. Vereinsamung und sogar Perioden von Depression und Verzweiflung können auf diese Weise Ihr Leben bestimmen.

Lassen Sie sich nicht unterkriegen und geben Sie auch Ihren Gefühlen und Bedürfnissen immer wieder genügend Raum zur Entfaltung. Ein kreatives Hobby, das Sie gefühlsmäßig stark anspricht, kann Ihnen dabei helfen, sich freier zu entfalten und ein lebensfrohes Gemüt zu erhalten!

Merkur in Stier

Ihr Denken ist vor allem auf die Beherrschung des äußeren Lebens und den Erwerb von materiellen Gütern ausgerichtet. In Ihrem Denken, Reden und Schreiben sind Sie eher ruhig, langsam, aber zielgerichtet. Sie stützen sich dabei vor allem auf konkrete und sachliche Gesichtspunkte. In Streitgesprächen können Sie lange Zeit ruhig und überlegt bleiben. Wenn Sie jedoch "in Fahrt kommen", vertreten Sie eigene Meinungen auch starrsinnig und unbelehrbar. Die Fähigkeit zur inneren Einsicht ist eher schwach ausgeprägt, man muß Ihnen jedoch zu Gute halten, daß Sie meistens gut und fundiert informiert sind, soweit es sich um harte Daten und Fakten handelt.

(Merkur im 9. Haus) Merkur in diesem Haus deutet auf ein reges Interesse an allen Fragen nach dem Sinn des Lebens. Dies bringt es mit sich, daß Sie stets nach mehr Bildung streben, sei dies durch Bücher, Kurse oder Reisen in ferne Länder. Ihr Interesse gilt dabei den verschiedenen Religionen, Kulturen und Philosophien. Doch bleibt es selten rein intellektuelles Interesse, denn Sie suchen auch die direkte Auseinandersetzung mit Ihren Mitmenschen. In Diskussionen sind Sie äußerst kritisch, hart und unnachgiebig. Sie streben nach der "großen Vision" und haben nur wenig übrig für Phantasten und Träumer. Mit der Zeit kommt auch das ausgesprochene Bedürfnis, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen anderen durch Wort und Schrift zugänglich zu machen.

(**** Merkur in Konjunktion zu Venus) Der beredte Merkur trifft hier die holde Venus, die schaumgeborene Aphrodite aus dem Meer. Rednerische Begabung trifft hier auf den Schönheitssinn, gewandtes Benehmen vereinigt sich mit Charme. Je nach Hausstellung kann sich diese Begabung recht unterschiedlich ausprägen, wird jedoch immer auch die Komponente beinhalten, mehr die leichten Seiten des Lebens zu genießen und dem Luxus zu frönen - wenn es die Finanzen erlauben. Sie können aber auch das Schöne mit dem Nützlichen verbinden und sind ein guter Diplomat, vor allem in Sachen Liebe und Erotik.

Eine gepflegte Sprache ist Ihnen besonders wichtig. Dies könnte sogar eine - noch versteckte oder bereits erkannte - schriftstellerische Begabung bedeuten. Ein ausgeprägter Sinn für Proportionen und Rhythmen ist Ihnen ebenfalls eigen, was auch auf andere künstlerische Begabungen schließen lassen könnte. Das Element des Weiblichen und Erotischen steht dabei im Vordergrund. Sie brauchen jedoch viel Anerkennung. Bleibt Ihnen diese versagt, werden Sie schnell mutlos und wenden sich vielleicht vorzeitig einem anderen Gebiet zu. Mehrheitlich bei Männern kann diese Konjunktion aber auch zu langweiliger "Verbalerotik" entarten, was Frauen auf die Dauer nicht groß imponieren wird.

Venus in Stier

Sie haben einen Hang zum guten Essen und bevorzugen eine schön gestaltete Umgebung. Oft trifft man auf künstlerische Ambitionen, vor allem wenn sich diese auch materiell auszahlt. In der Erotik sind Sie sehr sinnenfreudig, verlieben sich zwar nur zögernd, doch wenn, dann heftig und leidenschaftlich. Sie bieten Treue, doch fordern Sie diese auch vom Partner und können zuweilen ziemlich besitzergreifend sein.

Ihre Wunschpartnerin sollte gutaussehend, sinnlich, treu und zärtlich sein. Sie würden sie beschenken mit allen Gütern dieser Erde, sie zum Essen ausführen und täglich verwöhnen - allerdings bliebe dann fast keine Zeit mehr, sich das notwendige Kleingeld zu verdienen...


(Venus im 9. Haus)
Mit dieser Stellung flirten Sie sicher gerne und oft, doch geben Sie sich nicht gerne mit ungebildeten Menschen ab. Aus einer Liebesbeziehung sollte mehr entstehen als nur ein Abenteuer für eine Nacht. Sie zeigen nämlich eine große Vorliebe für Philosophie, Religion und Kunst, und bestimmt reisen Sie auch gerne, wenn es Zeit und Geld erlauben. Kunst- und Bildungsreisen zu fremde Kulturen könnten Sie dabei sehr begeistern. Lebensphilosophien, die die Liebe - auch von der erotischen Seite - in den Mittelpunkt stellen, üben auf Sie eine besondere Faszination aus. Als Mann haben Sie gerne eine gebildete Frau.

(*** Venus in Quadrat zu Jupiter) Die sinnliche Natur der Venus trifft hier auf die expansive Kraft des Jupiter. Dies kann zur Folge haben, daß Sie in Fragen des persönlichen Geschmacks und des richtigen Benehmens manchmal richtig ins Fettnäpfchen treten können und wohl protzen und auch eitel auftreten. Das hängt damit zusammen, daß Sie ein hohes Bedürfnis nach persönlicher Anerkennung haben. Sie möchten Eindruck machen und etwas darstellen. Doch verwechseln Sie nicht das Leben mit einer Theaterbühne! Eine gewisse Verschwendungs- und Vergnügungssucht könnte Ihre finanziellen Möglichkeiten stark belasten.

Die bewußtheitsorientierende Macht des expansiven Jupiters drängt Sie, die erotischen Kräfte zu veredeln, z.B. durch einen künstlerischen Ausdruck oder einen Beruf. Durch Ihren Optimismus, Ihre Freude am Schönen, durch Ihre grundlegende Großzügigkeit und Ihren Großmut sind Sie allgemein beliebt. Darum erfahren Sie oft unerwartete Hilfe. Nur dürfen Sie diese Unterstützung nicht von vornherein, "um Ihrer schönen Augen Willen" nicht erwarten; Sie müssen selbst bereit sein, einen entsprechenden Einsatz zu bieten. Jupiterhafte Erkenntnisse kommen nicht "einfach so", sondern müssen durch ernsthaftes Studium erarbeitet werden.

(* Venus in Quadrat zu Neptun) Die erotische und harmoniesüchtige Venus trifft zu Ihrer Geburtszeit auf den jenseitsorientierten Neptun, dessen Kraft Sie vielleicht durch ein hohes entkörpertes Liebesideal erahnen können, doch im konkreten Leben davon immer wieder enttäuscht werden. Sie sind leicht verführbar und fallen allzuleicht auf schöne Versprechungen und Liebesschwüre herein, die sich später als leere Worte erweisen. Dies kann, vor allem in jungen Jahren, zu vielen tiefen Enttäuschungen führen, die Ihre Liebesbeziehungen erheblich stören. Erotik spielt in Ihrem Leben eine zentrale Rolle, wahrscheinlich veredelt durch ein reiches Gefühlsleben, das gern in künstlerische oder anderen gestaltenden Tätigkeiten Ausdruck sucht. Der sexuelle Genuß und das erotische Empfinden sind oft begleitet von hohen Idealen mystischer Liebe und totaler Hingabe. Die Wahl Ihrer Partner bzw. Partnerinnen kann durch solche Ideale im positiven Sinne günstig beeinflußt werden, kann Sie aber auch offensichtliche Charakterschwächen übersehen lassen, so daß Sie einem falschen Gefühl folgen und das geliebte Wesen zu sehr idealisieren. Das gleiche gilt für radikal übernommene Ideale.

Wenn Sie Ihre hochsensible erotische Seite jedoch verdrängen, so kann es andererseits geschehen, daß Sie Ihr starkes Sehnen nach außergewöhnlichen Erfahrungen mit Hilfe von Alkohol, Drogen oder anderen Suchtmitteln befriedigen wollen. Auch übermäßiges Essen, orgienhafte Feiern oder sexuelle Ausschweifungen können zeitweise Ihr Leben aus dem Gleichgewicht bringen. Suchen Sie deshalb nach Möglichkeiten, Ihr hochsensibles Wesen kreativ zum Ausdruck zu bringen. Musizieren und Malen können Ihnen helfen, auch eine ernsthafte Beschäftigung mit der tantrischen Lehre oder die Teilnahme an Workshops und Gruppen, die mit der Körperenergie des Menschen arbeiten, z.B. Bioenergetik, Chakra-Balancing, Reiki oder Meditationsgruppen mit einem körperorientierten, dynamischem Ansatz. Doch bleiben Sie bei diesen Unternehmungen stets "auf dem Teppich" und geben Sie nicht Ihre Eigenständigkeit auf.


(* Venus in Trigon zu AC)
Menschen mit diesem Aspekt besitzen eine natürliche und anmutige Ausstrahlung. Mit Ihrem Charme und Ihrem ausgeprägten Harmoniebedürfnis können Sie sehr gut auf andere Menschen eingehen und sind auch im allgemeinen bei Ihren Mitmenschen sehr beliebt und geschätzt. Ihr starkes Harmoniebedürfnis kann allerdings die Gefahr in sich schließen, daß Sie faule Kompromisse eingehen und im Umgang mit Menschen oberflächlich bleiben. Daher ist es für Sie wichtig, immer wieder zu prüfen, was Ihre innere Motivation ist. Dieser Aspekt verleiht meist eine gute erotische Ausstrahlung. Sie legen großen Wert auf gepflegte Umgangsformen und haben einen ausgeprägten Sinn für Kunst und Ästhetik. Besonders Musik wird für Sie wichtig sein, indem Sie selbst musizieren, sich dazu anmutig bewegen oder singen.

In Ihren Beziehungen übernehmen Sie gern die ausgleichende, harmonisierende Seite. Auch sonst sind Sie gern "diplomatisch" tätig. Dieser Aspekt deutet auf eine erfolgreiche Partnerschaft hin, oft auch auf eine vorteilhafte Heirat. Glück in der Liebe scheint Ihnen gewiß, wenn nicht störende Faktoren im Horoskop dazwischen kommen. Ein wichtiger Punkt ist Ihnen, daß sich andere in Ihrer Nähe wohlfühlen, und so geben Sie viel darum, andere zu unterstützen und zu umsorgen.

Das zehnte Haus

Das zehnte Haus ist neben dem Aszendenten ein wichtiger Bezugspunkt in Ihrem Leben, der Ihre Lebensziele umschreibt: Was wünschen Sie, im Leben zu erreichen? Welcher Erfolg ist für Sie wichtig? Welche Ziele sind Ihnen erstrebenswert? Sozialer Stand, Beruf als Berufung, Karriere, Amt und Würden, persönliche Macht sowie gesellschaftliches Ansehen zeigen sich hier. Das zehnte Haus bestimmt, auf welche Art wir den Aufstieg in eine höhere gesellschaftliche, berufliche oder private Position schaffen. Hier findet sich auch das Gegenteil: Verzögerung, Absturz und Versagen in solchen Positionen, Widerstände und Feindschaft durch Höhergestellte. Auf der psychologischen Ebene weist dieses Haus auf die Art der Selbstverwirklichung und auf die Fähigkeit hin, selbst gesetzte Ziele zu erreichen.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte fördern oder hemmen Ihr Streben nach Erfolg je nach deren Natur. Sind Uranus, Neptun oder Pluto in diesem Bereich anzutreffen, so sind Ihre persönlichen Lebensziele eher innerer, spiritueller Natur, können aber soziale Auswirkungen haben:

(MC in Zwillinge) In diesem Zeichen ist Ihr persönliches Streben vorwiegend auf den Erwerb von Wissen und auf Kommunikation ausgerichtet. Reden, Diskutieren und Informationen auszutauschen befriedigt Sie sehr. Ihr persönliches und berufliches Schicksal ist im Zwilling jedoch sehr wechselhaft, da diesem Zeichen eine ständige Bewegung, Neuorientierung und Veränderung entspricht. Ihr tägliches Leben, Ihre geheimen Wünsche und Ihre langfristigen Ziele auf einen Nenner zu bringen gehört deshalb wohl zum Schwierigsten Ihrer Persönlichkeit. Eine gestreßte Nervosität und Zersplitterung in viele uneffektive Aktivitäten kann eine Folge davon sein. Wenn Sie dieser Tendenz zu sehr nachgeben, so werden Sie immer mehr das Gefühl des ständigen Rotierens haben, ohne etwas Greifbares zu erreichen. Mit Autoritätspersonen haben Sie wenig Mühe, da Sie sich durch Ihre große Flexibilität leicht anpassen können. Doch sollten Sie darauf achten, nicht ausgenutzt zu werden und sich gegenüber unmäßigen Ansprüchen abgrenzen zu können (vor allem, wenn der Aszendent in Jungfrau ist)! In beruflichen Dingen sind Sie sehr gewandt und vielseitig. Sie verstehen es, Ihre Meinung offen und klar darzulegen. Möglicherweise kommen Sie durch Reden oder Schreiben zu beruflichem Erfolg (Presse, Rundfunk, TV, Theater u.s.w.). Sie brauchen auf jeden Fall Ziele und berufliche Möglichkeiten, die Ihnen die Möglichkeit geben, die zwillingshafte Vielfalt und Rastlosigkeit auszuleben.


(Herrscher vom 10. Haus im 9. Haus)
Ihr Beruf führt Sie auf lange, weite Reisen, wenn nicht körperlich, so doch in Phantasie und Wunschwelt. Sie geben sich nicht mit der Oberfläche der Dinge zufrieden, sondern forschen in die Tiefe, nach Sinn und Ordnung der Erscheinungswelt. Kontakte mit dem Ausland sind wahrscheinlich, und Ihre Sprachkenntnisse können Sie, sofern erworben, gewinnbringend nutzen.

Pluto in Krebs

(Ca. 1914 - 1939) Pluto, der Planet der kollektiven und individuellen Wandlung, drängt im Krebs zu einer neuen Einstellung gegenüber Heimat, Familie und Kultur. In diese Zeit fiel die nationalsozialistische Bewegung, die schließlich zum 2. Weltkrieg führte, aber auch zu neuen Massenbewegungen wie z.B. dem Kommunismus. In dieser Zeit wurden die Seelen geboren, welche die heutige Welt gestaltet haben: Die Familie als Zelle des Staates, Demokratie und Selbstverwaltung, aber auch Chaos und Wirren. Mit Pluto im Krebs sollte man die Kräfte des Unbewußten erforschen und die Einordnung in ein Gruppenschicksal akzeptieren lernen.

(Pluto im 10. Haus) Pluto in diesem Lebensbereich drängt Sie, im Leben etwas ganz Besonderes leisten zu wollen. Manche mögen diese Kraft hier lediglich als ein persönliches Bedürfnis nach Macht und dem Innehaben einer einflußreiche Position in der Gesellschaft spüren. Eine erfolgreiche Karriere kann aber unter dem Einfluß dieses Planeten ein vorschnelles Ende finden, wenn Sie diese plutonische Wandlungskraft nicht weise lenken können. Dieser Planet drängt zu steter Wandlung und innerem Wachstum, und in diesem Haus gehört es zu Ihrer Aufgabe, Ihre Autorität und Führungskraft zum Wohle aller einzusetzen, sei dies in der Schauspielkunst, in der Politik, Industrie oder irgendeinem anderen Bereich, in dem Sie mit vielen Menschen in Kontakt kommen. Ihre Vision von einer besseren Welt muß an der Alltagsrealität geschliffen werden, doch wenn Sie sich bewährt, so sollten Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen an die anderen Menschen auch weitergeben. Dies wird Sie selbst zufriedener und ausgefüllter machen.

(* Pluto in Sextil zu AC) Bei diesem Aspekt steht der machtvolle, transformierende Pluto in einer harmonischen Verbindung zu Ihrem Selbstausdruck und zu Ihrem Verhalten in Partnerschaften. Für andere erscheinen Sie selbstsicher, willensstark, tiefgründig und voll unerschöpflicher Kraft. Dadurch fassen Ihre Mitmenschen schnell Vertrauen zu Ihnen. Sie können organisieren, führen und besitzen ein hohes Konzentrationsvermögen.

Fehlschläge in Ihrem Leben können Sie meist leicht verkraften, und wenn etwas nicht so läuft, wie Sie es sich vorstellen, stachelt dies Ihren Ehrgeiz besonders an. Aber dabei kann es schnell vorkommen, daß Sie "ausrasten" und mit einem gewaltigen Zorn Ihren Dampf ablassen. Sie müssen achtgeben, daß Sie in solchen Fällen niemanden körperlich oder psychisch verletzen, doch die Wut zurückzubehalten wäre genauso schlecht.

Menschen mit diesem Aspekt sind in der Lage, die eigene Wesensart und die der anderen zu durchschauen. Damit sind Sie fähig, Macht über ihre Mitmenschen und Partner auszuüben. Und in der Tat besteht hier auch eine große Gefahr, denn Pluto will Macht, will kontrollieren, im negativsten Fall will er herrschen und Zwang ausüben. Wenn Sie allerdings diese Gabe einsetzen, und anderen helfen, sich selbst zu verstehen, dann können Sie eine Umwandlung, eine Transformation bei Ihren Mitmenschen herbeiführen, die heilend und aufbauend wirkt.


Das elfte Haus

Dieses Haus beschreibt die Beziehungen zu Ihren Freunden, Helfern, Gönnern und guten Bekannten. Im Gegensatz zum fünften Haus sind hier jedoch Beziehungen geistiger oder kultureller Natur angezeigt: Dieses Haus weist auf Ihre Beziehung zu Vereinen und Clubs, Schulen, Weiterbildungskursen, Diskussionskreisen, Stammtisch oder Pub, Yoga- oder Meditationsgruppen. Auch Konferenzen, "Workshops" der verschiedensten Art gehören hierher, soweit es um das Vermehren von Wissen und Erkenntnissen geht. Die Beziehungen in diesem Haus werden bewußt gewählt, gepflegt oder auch wieder beendet. Es zeigt jedoch auch die Abhängigkeit von Propaganda und Werbung, von "Image", gefährlichen politischen Ideen und das Einschränkungen durch Vorurteile, erzieherische, soziale oder kirchliche Normen und Glaubensvorstellungen. Durch die Erkenntnisse, die dieses Haus im Verlaufe des Lebens vermittelt, bilden sich die lebensbestimmenden Ideale heraus. So lernt man die Gesetze des Lebens kennen. In diesem Haus baut sich jeder Mensch ein Bild von sich selbst auf. Es bildet sich der ethische Hintergrund eines jeden Menschen, seine moralischen Motive.

Tierkreiszeichen, Planeten und Aspekte in diesem Haus haben Einfluß auf die Art Ihrer Freundeswahl, und ob diese Sie eher fördern oder enttäuschen werden, und wie Sie von Ihnen gesehen werden:

(Hausspitze 11 in Krebs) In diesem Zeichen reagieren Sie in Freundschaftsbeziehungen stark gefühlsabhängig. Sie kümmern sich gern um Ihre Freunde und bemuttern diese bisweilen sogar. Kritik können Sie jedoch nur schwer ertragen und Meinungen ändern Sie kaum. Ihre Ideale sind geprägt von einem tiefen Vertrauen in die Kräfte des Guten - was gewisse Freunde dann auch schamlos auszunützen im Stande sind. Ihr weiches, eher von Träumen als von Realismus geleitetes Selbstbild kann auch dazu führen, daß Sie sich leicht von schlechten Idealen oder falschen Versprechungen beeindrucken lassen - und vielleicht sogar darauf hineinfallen. Nicht jede politische Idee, nicht jedes soziale Programm ist so altruistisch, wie diese es vorgeben zu sein! Sind Sie deshalb in der Wahl Ihrer Freunde sehr vorsichtig und prüfen zweimal, ob Ihr natürliches Vertrauen gerechtfertigt ist!

(Herrscher vom 11. Haus im 9. Haus) Sie pflegen intensiven Verkehr mit Freunden und guten Bekannten in der Ferne. Beschäftigung mit wissenschaftlichen Aufgaben unter Freunden, eventuell im Ausland ist gur möglich. Die dortigen Aufgaben werden wichtig für Selbstverwirklichung und geistiges Wachstum. Also: Manche Reisen mit und zu Freunden sind angesagt.

Neptun in Löwe

(Ca. 1914/16 - 1928/29) Diese Stellung kennzeichnet treffend die sogenannten "verrückten Zwanziger Jahre", die so viele künstlerische und schauspielerische Talente hervorbrachte. Neptun fördert hier Liebesideale, Romantik und Idealismus, aber verblendet durch die Illusion von Allmacht und Egoaufblähung. Diese Zeit führte so zum Wiederfinden alter Kräfte, aber auch zum Wiedererwachen alter Machtstrukturen und Werte, die den Kern für neue Konflikte bildeten. Neptun verführt hier durch das Füllhorn von Reichtum und Macht.

(Neptun im 11. Haus) Freunde und geistige Beziehungen sind für Sie wichtig. Aber vorsichtig: Mit dieser Neptunstellung sind Sie sehr anfällig gegenüber schlechten Einflüssen und sollten in der Wahl Ihrer Freunde mit Bedacht vorgehen. Leicht wachen Sie sonst am Morgen nach der Sauftour mit brummendem Schädel auf und fragen sich selbst, warum Sie immer wieder "abstürzen". Aufgrund Ihrer großen Menschenliebe möchten Sie anderen vielleicht gerne etwas Gutes tun, aber vor allem bei ungünstigen Aspekten kann es leicht vorkommen, daß Sie "Perlen vor die Säue werfen". Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, weshalb Sie gerade von Freunden immer wieder enttäuscht oder allein gelassen werden. Doch weshalb kommt es überhaupt zu solchen Enttäuschungen? Mit dieser Neptunstellung sind Sie aufgefordert, in Beziehungen zu Freunden und Gleichgesinnten sehr selbstlos zu sein. Oft schleichen sich aber egoistische Verhaltensweisen und Motive in das Handeln ein, ohne daß Ihnen das gleich bewußt wird. Überprüfen Sie deshalb immer wieder Ihre Motive und gründen Sie freundschaftliche Beziehungen nur auf völliger Offenheit und Selbstlosigkeit. Suchen Sie den Weg zu höherer Erkenntnis nicht so sehr in äußeren Gruppenaktivitäten oder sektenartigen Kulten, sondern erstreben Sie diese durch Meditation, künstlerischen Ausdruck oder selbstlosen Dienst innerhalb einer esoterisch orientierten Gruppe.

(** Neptun in Halbsextil zu AC) Eine mystische und übersinnliche Veranlagung mag in Ihrem Wesen liegen.

Das zwölfte Haus

Das zwölfte Haus hat viel mit Ihrer Beziehung zum Religiösen und Transzendenten zu tun. Das betrifft weder den kirchlichen Bereich (dies wäre das 11. Haus), noch den denkerisch-philosophischen Bereich (9. Haus), sondern den direkten und unmittelbare Bezug zu Gott oder seiner Schöpfung durch Gebet, Esoterik, spiritueller Suche und mystische Hingabe. Hier findet sich die schicksalsmäßige Aufgabe der Verinnerlichung, des Alleinssein-Könnens, der Abgeschlossenheit in Ruhe und Stille (z.B. in einem Kloster). Hier sind Sie aufgerufen, sich selbst in Bezug zu einer höheren Realität zu setzen, um die geheimnisvollen Zusammenhänge des Lebens innerlich zu erahnen. Tun Sie dies nicht, so zeigt sich die andere Seite dieses Hauses: Durch einen "zufälligen" Unfall kann z.B. ein Hospitalaufenthalt notwendig werden, bei dem Sie zwangsläufig über Ihr Schicksal in Ruhe nachdenken können.

Tierkreiszeichen, Planeten und deren Aspekte zeigen die Möglichkeiten und Wege an, uns mit dem Bereich des Spirituellen und Religiösen zu befassen. Diese Planeten machen gemäß Ihrer Natur mehr oder minder Mühe, sich im äußeren Leben voll zu entfalten und ihr Einfluß muß in der Regel verinnerlicht werden. Bei Mond, Neptun und Pluto sind starke esoterische oder spirituelle Interessen sehr wahrscheinlich:

(Hausspitze 12 in Löwe) Sie suchen den Weg zu Gott, dem Schöpfer dieser Welt, deren Bewohner wir sind, über die Methode der direkten Erfahrung. Konflikte, Streit und Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen bilden für Sie den Ausgangspunkt, sich tiefere Gedanken über den Sinn des Lebens zu machen. In diesem Lebenskampf einmal inne zu halten und - wie bei einer fotografischen Momentaufnahme - alle Dinge tief auf sich wirken zu lassen, kann für Sie ein Schlüssel zu höherer Erkenntnis sein. Äußeres Chaos entsteht durch inneres Chaos: Wenn Sie sich selbst in die Hand nehmen und Ordnung in sich selbst schaffen, so ordnen sich auch die Dinge in der äußeren Welt. Für diese Arbeit an sich selbst bietet die moderne Psychologie und Esoterik ein reiches Angebot an Wachstumsmöglichkeiten. Vor allem die Arbeit in und mit Gruppen kann Ihnen viel helfen!

(Herrscher vom 12. Haus im 9. Haus) Sie neigen zu einer stillen Beschäftigung mit philosophischen und religiösen Fragen, einer Art "Privatgelehrten-Dasein". Sie besitzen wohl eine Begabung zu wortloser Kommunikation und zur Erkenntnis von verborgenen Phänomenen und unbewußten Vorgängen. Behalten Sie Ihre Erkenntnisse nicht für sich!

Jupiter in Löwe

Wachstum bedeutet für Sie vor allem Entfaltung von Persönlichkeit, Macht und Charakterstärke. Oft findet man solche Stellungen bei Menschen in leitenden Positionen. In religiösen und sozialen Fragen sind Sie eher tolerant, so lange man Ihnen diesbezüglich keine Vorschriften macht. Ihr Freiheitssinn ist nämlich sehr ausgeprägt. In jüngeren Jahren werden Sie wahrscheinlich ziemlich wilde Zeiten erleben (erlebt haben), doch mit zunehmendem Alter gewinnen Würde, effektvolles Auftreten und feinsinnige Prachtentfaltung die Oberhand. So lange Prahlerei und Arroganz im Zaume gehalten werden, erhalten Sie auch die Zuwendung und persönliche Bewunderung, die Sie so sehr schätzen!

(Jupiter im 12. Haus) Mit dieser Stellung besteht ein großes Interesse an Meditation, Innenschau und religiösen Fragen. Sie suchen nach dem höchsten und endgültigen Sinn von Leben und Sterben. Tief in Ihrem Inneren fühlen Sie ahnungsvoll den größeren Zusammenhang zwischen Mensch und Kosmos. Falls andere gewichtige Horoskoppositionen dem nicht widersprechen, werden Sie ein eher introvertierter, zurückhaltender Mensch sein, dessen wahre Qualitäten die anderen Menschen erst nach und nach entdecken können. In Zeiten der Not und des Leides hingegen haben Sie eine große innere Stärke. Sie können auch anderen leidenden Menschen ein große Hilfe sein, da Sie ihnen ein tiefes Vertrauen in die Gesetze des Kosmos und in die göttliche Weisheit vermitteln. Die Quelle dieses Urvertrauens liegt im Herzen, und so lange Sie die Verbindung zu diesem inneren Zentrum nicht verlieren, kann Sie kein noch so harter Schicksalsschlag aus der Bahn Ihres Lebens werfen.

(**** Jupiter in Konjunktion zu Neptun) Während sich die Wachstumskräfte des Jupiters innerhalb der Welt der Formen und Traditionen entfalten wollen, streben die jenseitsorientierten Kräfte des Neptun nach den Welten der Träume und spirituellen Ideale. Ihr Idealismus ist wahrscheinlich sehr ausgeprägt, was Sie zu einem sehr weitherzigen, toleranten und großzügigen Menschen macht. Dieser Aspekt bringt eine reiche Phantasie und große Wunschkraft mit sich, die den realen Boden der Alltagswirklichkeit gelegentlich auch verlassen kann. Ihre hohen Erwartungen, Ihr übergroßes Vertrauen und Ihre Hilfsbereitschaft können aber auch mißbraucht werden, was bittere Enttäuschungen in vielen Lebensbereichen wahrscheinlich sein läßt. In solchen Momenten möchten Sie sich vielleicht gerne in Ihre Traumwelten flüchten!

Meiden Sie jedoch alle bewußtseinsverändernden Drogen und Genußgifte, die Sie letztlich immer wieder enttäuschen werden; denn tief im Inneren suchen Sie nach einem viel höheren Ideal: z.B. Erleuchtung oder Erlösung von den Leiden der Welt! Solches erreichen Sie durch bestimmte Methoden der Meditation, der inneren Ruhe oder durch künstlerische Inspiration viel besser und echter, auch wenn es länger dauern mag, bis sich erste Erfolge einstellen. Das Studium esoterischer oder religiöser Werke kann Sie ebenfalls inspirieren und Wege aufzeigen, die zu wirklichen mystischen Erkenntnissen führen.

Saturn in Jungfrau

Leistung und harte Arbeit sind für Sie wichtige Lebensbereiche. Doch wie oft fragten Sie sich schon, ob Sie auch wirklich genug leisten? Sie streben nach Perfektion und pedantischer Pflichterfüllung, und Fehler verzeihen Sie sich selbst am wenigsten. Dabei sind Sie sehr praktisch veranlagt, haben einen ausgeprägten Sinn fürs Detail und sind sehr geduldig und diszipliniert. Trotzdem werden Sie vermutlich durch viele Ängste und Hemmungen geplagt, die aus Selbstzweifel und Unsicherheit entstehen. Durch Vergleiche mit anderen Menschen setzen Sie sich oft selbst herunter und werden schwermütig, düster oder sogar krank. Lassen Sie sich von der täglichen Arbeit nicht zu sehr niederdrücken, sondern lernen Sie, diese auf eine mehr spielerische, kreative Art zu erledigen. Verlieren Sie nie den Humor - und spannen Sie gelegentlich auch einmal aus! Die Bewältigung von alltäglichen Hindernissen ist Ihr Weg zu Reife und innerer Stärke.

(Saturn im 12. Haus) Schuld und Sühne werden bei dieser Saturnstellung zu einem wichtigen Lebensfaktor. Eigentlich suchen Sie nach der "großen Einheit", nach dem Aufgehobensein in einem von göttlichen Gesetzen regierten Universum. Innerlich haben Sie ein großes Wissen um die Geheimnisse von Mensch und Kosmos. Dieses ahnungsvolle Wissen wird jedoch oft begleitet von einem Gefühl der Schuld, denn Wissen birgt auch Verantwortung. Ob Sie wohl immer dieser Verantwortung gemäß richtig gehandelt haben? Ist Ihr Handeln im Einklang mit den ehernen Gesetzen des Kosmos? Tief in Ihnen nagen solche Ängste an Ihrem Wissen und erzeugen Spannungen im Unbewußten. Manchmal besteht deshalb eine große Abneigung, sich mit den unbewußten Gefühlen zu beschäftigen, was jedoch nötig ist, damit Sie die eigenen Ich-Grenzen überschreiten und sich in ein größeres Ganzes einordnen können. Es kann sich auch ein starkes Fluchtbedürfnis bemerkbar machen, um äußeren Schwierigkeiten und Hindernissen aus dem Wege zu gehen und in eine eher kopflastige Traumwelt zu entweichen. Vielleicht werden Sie auch das Bedürfnis haben, sich zeitweise von der Außenwelt zurückzuziehen, um in der Abgeschiedenheit um das innere Gleichgewicht zu ringen. Meditation und Gebet sind für Sie ein Weg, Ihre Zweifel zu überwinden und den Zugang zur inneren Quelle des Lichts wieder zu öffnen.

(***** Saturn in Opposition zu Uranus) Saturn und Uranus, Anpassung an das Althergebrachte oder Aufbruch in das Neue und Unbekannte - hier begegnen sich zwei sehr gegensätzliche Kräfte, was zu enormen inneren Spannungen führen kann. Denn folgen Sie nur dem einen Impuls der Anpassung und freiwilligen Beschränkung, so rumort bald der aufrührerische Uranus und drängt Sie zu einem exzessiven Ausleben Ihres Freiheits- und Forscherdranges. Geben Sie nur den letzteren Kräften den Vorzug, so entstehen schnell einmal Zukunftsängste und existentielle Unsicherheit. Beide Planeten lassen Sie jedoch nach geistigen Erkenntnissen streben, weshalb für Sie das Forschen und Suchen nach neuen Sichtweisen zu einem grundlegenden Bedürfnis wird.

Allerdings sollten Sie darauf achten, daß Sie Ihr Streben nach dem Unbekannten und Unerforschten nicht auf Abwege führt. Okkultismus und Magie könnten z.B. für Sie sehr interessante Gebiete des privaten Forschens darstellen. Aber auf diesem Gebiet lauern auch viele Gefahren, denen Sie nur durch innere Disziplin, Ernsthaftigkeit und Lauterkeit in Ihren Motivationen begegnen können. Ankern Sie sich deshalb auch immer wieder im konkreten Hier-und-Jetzt, in der täglichen Lebensrealität, aber haben Sie auch etwas Mut zum Risiko und vertrauen Sie Ihrer Intuition! Achten Sie darauf, daß Sie nicht zu viele "gute Gelegenheiten" verpassen, denn unter dem Einfluß des Saturn neigen Sie auch oft zum unnötigen Zögern, wenn sich neue Möglichkeiten im Leben öffnen.

(*** Saturn in Sextil zu Pluto) Der beharrende Saturn verbindet sich hier harmonisch mit den transformativen Kräften des Pluto. Dieser Aspekt kann Sie sehr ehrgeizig und äußerst zäh im Verfolgen von Zielen machen. Für Sie ist es wichtig, sich im Leben zu verwirklichen. Wenn Sie Ihre Ziele allerdings zu einseitig im materiellen Bereich ansiedeln, werden Schicksalsschläge kaum ausbleiben. Denn die Kraft Plutos ist auf Höheres ausgerichtet: Auf eine sinnbringende Vision, auf geistige Erleuchtung und spirituelle Erneuerung.

Unechtes Getue, Oberflächlichkeit und materialistische Gesinnung sind Ihnen ein Greuel - trotzdem sind diese aber auch ein Teil Ihrer eigenen Persönlichkeit, so lange Sie die Wandlungskraft Plutos verdrängen oder ignorieren. Wenn Sie sich aber darauf einlassen und die Wandlungserfahrungen zulassen, die an Sie herantreten, so erlangen Sie eine große Selbstkontrolle und unerschütterliche innere Sicherheit. Mit dieser Stellung können Sie im Notfall ungeahnte Kräfte aus Ihrem Unterbewußtsein mobilisieren und Ihrem Leben auch in verfahrenen Situationen eine gänzlich neue Wendung geben.

(** Saturn in Konjunktion zu AC) Diese Saturnstellung im Horoskop zeigt uns, wie wir unserem Schmerz begegnen können. Nehmen wir diesen Schmerz an, haben wir die Möglichkeit, zu wachsen und uns weiterzuentwickeln. Vielleicht wurden Sie in Ihrer Kindheit in Ihrem spontanen Selbstausdruck eingeschränkt. Vielleicht wurden Sie beschnitten in Ihren Möglichkeiten, dem Leben offen und vertrauensvoll zu begegnen. Vielleicht hatten Sie auch strenge oder ängstliche Eltern.

Bei dieser Konstellation fühlen Sie sich oft nicht richtig wohl in Ihrer Haut. Ausgebrannt, verspannt, gehemmt. Sie haben Angst, etwas falsch zu machen. Das Leben erscheint Ihnen schwierig und gefährlich.

Diese Problematik kann sich in einer Hemmung oder in einer Kompensation ausdrücken: In der Hemmung begegnen Sie dem Leben ängstlich, vorsichtig, sorgenvoll, zaudernd, pessimistisch, jeder Neubeginn erfüllt Sie mit Schrecken. In der Kompensation sind Sie autoritär, dogmatisch, streng, extrem ehrgeizig, steif, hart gegen sich selbst und anderen gegenüber; nur Leistung zählt dann.

Ein konstruktiver Umgang mit der Gestaltungskraft von Saturn löst die Extreme auf, und es erwächst in Ihnen ein gesundes Gefühl für die Realität mit ihren vielerlei Möglichkeiten und auch Grenzen.

Nach sorgfältiger und reiflicher Überlegung beginnen Sie etwas Neues und führen es mit Ausdauer und Konzentration weiter bis zur Vollendung. Die Fähigkeit zu Disziplin und Verläßlichkeit ist die Basis für Verpflichtung und Verantwortung dem Leben und den Mitmenschen gegenüber. Sie führt zu einer fruchtbaren Auseinandersetzung mit unserem ureigensten Schmerz, die es uns ermöglicht zu erkennen, was wir der Welt geben können. Und Sie können vieles geben, weil Sie praktisch veranlagt sind, weil Sie ausdauernd, konsequent und zuverlässig Ihre Arbeit und alles, was Ihnen aufgetragen wird, verrichten. Sie erscheinen der Welt beherrscht, gefaßt, etwas förmlich, bisweilen sehr ernst, wodurch Sie oft als Vertrauensperson angesehen werden.

Diese Saturn-AC-Konjunktion beinhaltet aber gleichzeitig auch eine Saturn-DC-Opposition, was heißt, daß Sie gern versuchen, Ihre Partnerin und Ihre Lieben zu erziehen. Oder daß Sie geneigt sind, sich eine lenkbare, viel jüngere Partnerin zu suchen.

Bei Ihnen besteht auch die Tendenz zur Lustfeindlichkeit; auch könnte es sein, daß Sie sich in Beziehungen und Partnerschaften zu einem Moralapostel aufschwingen. Manche Menschen mit dieser Konstellation im Horoskop brauchen die Beziehung nur als äußere Form, um sich darzustellen und sehen sie deshalb als Pflichtübung an. Meist haben sie große Angst, sich wirklich vertrauensvoll hinzugeben.

Eine hervorragende Möglichkeit, die diese Konstellation bietet, besteht darin, daß Sie in der Partnerschaft Ihre Zuverlässigkeit, Ihre Konsequenz und Ihre Ausdauer für beide gewinnbringend einsetzen, und daß Sie Ihrer Partnerin bei ihren Problemen einen festen Halt bieten können, sowohl materiell, wie seelisch und moralisch.

Ihr Motto lautet: ICH VERPFLICHTE MICH DEM LEBEN.

(** Saturn in Quadrat zu MC) Dieser Aspekt zeigt an, daß Ihnen im Leben nichts geschenkt wird. Besonders in beruflicher Hinsicht heißt dies, daß Sie wohl das Gefühl haben, eine schwere Last läge auf Ihren Schultern und niemand helfe Ihnen, sie zu tragen. Sie müssen oder mußten immer wieder Einschränkungen oder sogar Schicksalschläge hinnehmen, was Ihren Beruf betrifft bzw. die Firma, in der Sie tätig sind. Es könnte auch so aussehen, daß Sie keinerlei Unterstützung bekommen und sich überall allein durchzubeißen haben. Und immer wieder müssen Sie nochmals von vorn anfangen. Zudem steht Ihnen noch Ihre Angst, unzulänglich zu sein oder zu versagen, im Weg. Dabei verfügen Sie über einen starken Willen und den Drang, nach oben zu kommen. Dieser treibt Sie permanent dazu an, sich immer wieder bis zum letzten zu verausgaben, um Karriere zumachen.

Durch Ihren enormen beruflichen Einsatz kommt natürlich die Familie zu kurz. Und hier sind dann die nächsten Probleme vorprogrammiert. Vielleicht fühlen Sie sich auch hier überfordert: "Alle wollen nur was von mir. Wo bleibe ich?" Dieser Aspekt könnte auch bedeuten, daß Sie sich von Ihrer Familie zurückgewiesen fühlen oder daß Sie in engen, kargen Verhältnissen leben müssen.

Ihre Aufgabe besteht nun darin, daß Sie Vertrauen zum Leben gewinnen. Wenn Sie das schaffen, dann können Sie Ihren Ehrgeiz, Ihre Ausdauer und Ihre Konsequenz auf konstruktive Weise nutzen, was Ihnen zu wirklichem Erfolg in Ihren öffentlichen Tätigkeiten und im Beruf verhilft, ebenso in Ihren häuslichen Angelegenheiten. Saturn sagt aber auch, daß dies alles nicht leicht zu bekommen ist, sondern daß Sie dafür hart arbeiten müssen; doch das sind Sie gewöhnt. Und es könnte sein, daß Sie erst in Ihrer zweiten Lebenshälfte die ersten Erfolge Ihrer Arbeit ernten können.


Der Mondknoten

Wahrer Mkn. im 3. Haus

Der aufsteigende Mondknoten stellt eine positive Möglichkeit dar, die eigene Entwicklung zu fördern und inneres, spirituelles Wachstum anzuregen. Indem Sie sich mit diesem Lebensbereich besonders intensiv beschäftigen und das Nachstehende beachten, werden Sie zum Teil überraschende Lösungen für Ihre wichtigsten Probleme finden. Er kann in Ihrem Leben eine wichtige Richtschnur sein:

Vermutlich interessieren Sie sich sehr für philosophische, weltanschauliche oder esoterische Probleme und suchen nach "letzten Antworten". Vielleicht sind Sie dabei auch etwas zu leichtgläubig und verwechseln echtes philosophisches oder esoterisches Studium mit einem Kaffeekränzchen oder Diskussionskreis über neueste Mode. Ihre Intuition ist möglicherweise sehr gut, und manchmal haben Sie tiefe Einblicke in den Sinn Ihres Lebens. Doch wahrscheinlich haben Sie schon oft die Erfahrung gemacht, daß andere Menschen Sie nicht verstehen wollen oder können. Viele sagen Ihnen vielleicht Snobismus und übertriebenen Individualismus nach, daß Sie "auf alles eine Antwort wüßten" u.s.w. Die Aufgabe mit dieser Mondknotenstellung besteht in der Notwendigkeit, Ihre weltanschaulichen Überzeugungen und inneren Erkenntnisse rational zu erfassen und im Alltagsleben zu integrieren. Lernen Sie deshalb, Ihre EIGENEN Überzeugungen etwas zurückzustellen (unabhängig davon, ob Sie "wahr" oder "falsch" sind) und beschäftigen Sie sich mit den Denkweisen und Vorstellungen der Menschen in Ihrer täglichen Umwelt. Verlassen Sie Ihren geliebten "elfenbeinernen Turm" und drücken Sie Ihre eigenen Anschauungen und Überzeugungen auf eine Art und Weise aus, die von den anderen Menschen auch verstanden wird! In der "Sprache des Volkes" liegt oft mehr Weisheit verborgen als Sie im Moment vielleicht anerkennen wollen!

Wahrer Mkn. in Skorpion

Je mehr Sie im bisherigen Leben fähig waren, die im Mondknotenhaus dargestellten Aufgaben zu lösen, desto mehr wird sich Ihr äußeres Leben harmonisieren und natürlich ordnen. Allgemein weist der Mondknoten im Zeichen nun hin auf Ihre weitere, höherliegende Entwicklung, die Sie mit der spirituellen Dimension, mit Ihrer wahren Seelenschwingung in Einklang bringt. Indem Sie die Qualitäten des Zeichens, in welchem sich der aufsteigende Mondknoten befindet, in Ihrem Leben immer besser zum Ausdruck bringen können, dringen Sie ein in das wahre Mysterium Ihres individuellen Lebens.

Für ein besseres Verständnis der Mondknotenlinie ist es sinnvoll, die polare Beziehung zwischen den jeweils gegenüberliegenden Tierkreiszeichen zu beachten, wobei der aufsteigende Mondknoten im Skorpion auf zukünftige, der absteigende Mondknoten im Stier auf vergangene Entwicklungen hinweist. In vergangenen Zeiten haben Sie durch die Qualität des Stiers gelernt, sich im Leben einzurichten und die Früchte Ihrer Lebenserfahrungen und Anstrengungen zu genießen. Sie haben sich so stark der äußeren Welt zugewandt, daß Sie ein großes inneres Wissen über diese Welt der Materie besitzen. Sie haben viele Talente in sich, von denen Sie einige vielleicht schon kennen. Eine natürliche Begabung, mit Geld umzugehen und förderliche Kontakte mit anderen Menschen einzugehen, hat sich vermutlich schon in Ihrer Jugend entwickelt. Am liebsten wünschten Sie sich, daß sich in Ihrem Leben alles ganz gerade und planmäßig entwickelt, und so lange dies der Fall ist, haben Sie auch alles unter Kontrolle.

Mit dem aufsteigenden Mondknoten im Skorpion jedoch sind diese Werte nicht mehr gefragt. Es geht nicht mehr darum, möglichst viele materielle Werte anzuhäufen oder mit besonderen Begabungen Ruhm zu erlangen. Es geht vielmehr darum, zu neuen Werten Zugang zu finden, die selbst den Tod überdauern. Ihre größte Entwicklung setzt erst dann ein, wenn Sie beginnen loszulassen und dem äußeren Schein nicht mehr so viel Wert beizumessen. Geld und andere materielle Besitztümer können Sie z.B. nicht mitnehmen, das Maß an gelebter Liebe und Verständnis für andere Menschen sind jedoch Werte, die Ihrer unsterblichen Seele zugute kommen. Auch das Maß an Demut und Opferbereitschaft wie auch an Bewußtheit und Selbstdisziplin, die Kraft Ihres spirituell entwickelten Willens und viele weitere Fähigkeiten haben "Ewigkeitswert". Solche Werte erlangen Sie jedoch nicht durch äußere "Schufterei" und ein ständiges Vergrößern Ihres materiellen Einflußbereichs, sondern dadurch, daß Sie lernen, Abstand zu nehmen vom bindenden Einfluß der materiellen Welt.

Sehr geeignete Möglichkeiten, solche Lebenserfahrungen zu machen, bestehen darin, Ihre vielfältigen Fähigkeiten und Talente nicht nur zum eigenen Wohl zu gebrauchen, sondern einem größeren Ganzen zur Verfügung zu stellen. Dies kann eine sinnvolle Tätigkeit in einer Institution, einem Geschäft oder in einem wissenschaftlichen Projekt genauso sein wie auf dem Gebiet der sozialen, pädagogischen oder psychologischen Wissenschaften. Entsprechend ausgebildet könnten Sie sogar viel Erfolg haben auf dem Gebiet des Managements oder der psychologischen Therapien. Doch geht es nicht darum, "Ihre" besondere Methode zu erfinden, sondern Ihre Seelenqualitäten und inneren Fähigkeiten nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl anderer Menschen einzusetzen. Dies schließt selbstverständlich eine angemessene Bezahlung Ihrer Dienste nicht aus.

Sterben, Tod und Auferstehung sind Themen, die Sie auf eine gewisse Art und Weise ganz besonders interessieren. Tod verstehen Sie dabei mehr im Sinne einer Umwandlung und Weiterentwicklung von etwas Altem und Vergangenen. Etwas tief in Ihnen weiß, daß Sie zu stark an äußeren Werten hängen, zu stark in festgefahrenen Verhaltensmustern leben und sich davon oft blockieren lassen. Sie spürten den Impuls zur Neuwerdung oder zur inneren Umstellung in gewissen Phasen Ihres bisherigen Lebens vermutlich schon oft sehr deutlich, doch blieb vielleicht die Frage, was da eigentlich geändert werden soll, was losgelassen werden soll?

So lange Sie sich den Menschen - und damit sich selbst - nur als eine zwar raffinierte, jedoch eher zufällige Anhäufung von Proteinen und Eiweiß betrachten, den Menschen also als rein körperlich-materielles Lebewesen begreifen, wird Ihnen das Mysterium dieses Mondknotens bestimmt gänzlich unbegreiflich bleiben. Wenn Sie jedoch durch Ihre Lebenserfahrungen allmählich zur Erkenntnis gelangen (und nicht, weil irgendjemand dies behauptet oder es solche Theorien gibt), daß unser Körper lediglich ein feines Ausdrucksinstrument einer dahinterliegenden, größeren und umfassenderen Kraft ist, die man Seele nennt, öffnet sich Ihnen das Tor zum Tempel der Weisheit.

Vielleicht werden Sie nach vielen Irrungen und Wirrungen auch den Wert des inneren Opfers kennenlernen. Indem Sie sich selbst überwinden, Ihre Triebe und Instinkte von Innen heraus zu beherrschen lernen und ehrlich bemüht sind, das Niedere loszulassen, um das Höhere zu erhalten, realisieren Sie die höchste Aufgabe mit dieser Mondknotenstellung. Indem Sie die niedere Persönlichkeit auf dem Altar des Lebens opfern, erwerben Sie das Kleinod Ihrer Seele. Ein solches Opfer hat jedoch nur dann Wert, wenn es freiwillig, unabhängig und mit dem nötigen Maß an innerer Reife und Weisheit erfolgt. Dies ist, wenn überhaupt, erst in den späteren Lebensjahren möglich, wenn der größte Teil des Lebens hinter Ihnen liegt. Bis dahin wachsen Sie durch die täglichen Erfahrungen des Loslassens, der Neuwerdung und des inneren Wandels.


KAPITEL 6: COMPUTER-HOROSKOPDEUTUNG

Das Horoskop ist ein Abbild des Sternenhimmels, insbesondere der Planeten und Tierkreiszeichen, im Augenblick der Geburt eines Menschen, bezogen auf seinen Geburtsort. Die Astrologie als Wissen von den Sternen und als Kunst der Sterndeutung befaßt sich seit Urzeiten mit den sich immer wieder ändernden Konstellationen am Sternenhimmel und setzt sie in Bezug zum persönlichen Schicksal eines Menschen.

Da die Sonne, der Mond und die Planeten ihre Position in den Tierkreiszeichen und damit auch zueinander täglich ändern, sich das ganze Himmelsgewölbe in 24 Stunden einmal um seine Achse dreht, und überdies der Sternenhimmel an verschiedenen Orten auf der Erde unterschiedlich aussieht, ist das Horoskop zweier Menschen nie gleich, es sei denn, sie wurden zur gleichen Zeit am selben Ort geboren. Für das richtige Verständnis des Horoskops ist es zudem wichtig zu wissen, daß dabei nicht - wie in der Astronomie üblich - die Sonne in den Mittelpunkt der kosmischen Betrachtung gestellt wird, ja nicht einmal die Erde, wie im Mittelalter; der Mensch selbst steht im Zentrum der Betrachtung, so wie er auf der Erde stehend sein ganzes Leben und alle Ereignisse immer wieder auf sich selbst bezieht. Dadurch unterscheidet sich die Astrologie von astronomischen Betrachtungen, bei denen die Sterne selbst, ihr Werden und Vergehen das Zentrum des Interesses bilden.

Für ein persönliches Horoskop ist an erster Stelle eine Berechnung der Gestirnstände auf die exakte Geburtszeit und den Geburtsort nötig. Ohne Computer sind dafür umfangreiche Berechnungen und dicke Nachschlagewerke erforderlich. Der Computer hilft hier wesentlich mit, indem er viel schneller und exakter als der Mensch alle nötigen Berechnungen durchführt und - falls gewünscht - das Horoskop ggf. auch farbig zeichnet. So wie die Berechnung sind auch die AUSWERTUNG und die DEUTUNG eines Horoskops sehr zeitaufwendig und erfordern vom Astrologen eine umfangreiche Kenntnis der Bedeutung der einzelnen Elemente eines Horoskops. Bei der Deutung eines Horoskops muß der Computer ebenso wie der Astrologe Schritt um Schritt zuerst die einzelnen Elemente der Persönlichkeit eines Menschen bestimmen.

Die Individualität eines Menschen mit seiner Persönlichkeit, seinem Charakter, seinen Fähigkeiten und seiner körperlichen Konstitution umfaßt viele einzelne Komponenten, z.B. Lernen und Denken, Gefühle wie Aggressivität und Angst, Kontaktbereitschaft, usw. Dazu kommen spirituelle Bedürfnisse wie Streben nach Sinnfindung, Schönheit und Harmonie, nach Erleuchtung oder Erlösung. Je nach momentaner Lebenslage werden bei Ihnen jedoch nur einzelne Bereiche der Gesamtpersönlichkeit angesprochen und bleiben lediglich für eine gewisse Zeitspanne aktuell, bis sich die Interessen - vom Schicksal bestimmt oder aus freien Stücken gewählt - wieder verlagern.

Viele Menschen tragen "zwei Seelen in ihrer Brust" und sind manchmal widersprüchlich in ihrem Denken oder Verhalten. Das werden Sie natürlich auch in der Horoskopanalyse wiederfinden. Wundern Sie sich also nicht, wenn einzelne Teile der Horoskopdeutung sich scheinbar widersprechen. So kann es durchaus sein, daß ein Mensch grundsätzlich mutig ist, jedoch im Umgang mit dem anderen Geschlecht zurückhaltend reagiert.

Die Kunst der Horoskopdeutung besteht darin, die verschiedenen Elemente vernünftig miteinander zu kombinieren. Ein Beispiel dazu: Die astrologische Feststellung "Venus in der Waage" bedeutet, auf einen kurzen Nenner gebracht: "Liebe zu Kunst und schönen Gegenständen". Befindet sich die Venus im 2. Haus, so läßt sich auf eine Veranlagung schließen, nicht nur wertvollen, sondern auch schönen Besitz aufzubauen. Bei "Venus in Stier im 2. Haus" ist es deshalb wahrscheinlich, daß sich die Kunstliebe nicht auf bloße Besuche in einem Museum beschränkt, sondern es werden wohl wertvolle Kunstgegenstände gesammelt, wie dies dem 2. Haus entspricht.

Während der Computer nun lediglich die einzelnen Elemente kombinieren kann, besitzt der praktizierende Astrologe darüber hinaus weitere Fähigkeiten wie z.B. Intuition und persönliche Erfahrungen, mit deren Hilfe er die einzelnen Horoskop-Elemente einordnen, gewichten und im Gesamtzusammenhang bewerten kann. Er kann und sollte neben der Geschlechtszugehörigkeit noch weitere persönliche Daten in seine Deutung einbeziehen wie Beruf, Milieu, Schulung und geistige Interessen, wodurch er dann in seiner Deutung einen größeren Einblick in die Lebensumstände des Horoskopeigners geben kann.

Im Horoskop eines Menschen kann der Astrologe gut erkennen, welche Anlagen ein Mensch mitbringt - wieviel er davon jedoch schon im gegenwärtigen Alter verwirklicht hat, läßt das Horoskop nicht erkennen. Aus dem Horoskop allein geht das Ausmaß an emotionaler und spiritueller Reife nicht hervor, sondern dies stellt eine Dimension für sich dar! Ob jemand mit seinen Anlagen zu Kriminalität, Drogenkonsum oder sexueller Gewalt neigt, oder ob er/sie sich mit denselben Anlagen auf eine wissenschaftliche oder berufliche Weise damit auseinandersetzt, entscheiden die schicksalsmäßigen Lebensumstände; auf den Punkt gebracht: Ob etwa ein Mensch als Krimineller auf der einen oder als Polizist auf der anderen Seite des Gesetzes steht! Dieselben Anlagen können sich sehr unterschiedlich ausprägen.

So war Autor der hier verwendeten Texte (Werner Stephan) darauf angewiesen, die Vielfalt astrologischer Deutungselemente in eine knappe und jedermann verständliche Form zu bringen, die Ihnen nützliche Hilfe bietet. Es leuchtet ein, das dies schwierig ist, denn jeder hegt bei seiner Horoskopinterpretation andere Erwartungen: Der eine möchte viel über seine Persönlichkeit erfahren und wissen, wie und wer er "wirklich" ist, der andere - beispielsweise ein junger Mensch, der gerade vor seiner Berufswahl steht - interessiert sich mehr dafür, über welche Talente er verfügt. Ein weiterer Ratsuchender möchte vielleicht Lösungsansätze finden, um seine schwierig oder langweilig gewordene Partnerschaft neu zu beleben, der nächste schließlich sucht Selbsterkenntnis und Bewußtseinserweiterung im spirituellen Sinne. Vielleicht ist deshalb das eine oder andere für Sie persönlich nicht aktuell.

Bei einer mündlichen Beratung kann der erfahrene Astrologe auf diese individuellen Aspekte eingehen, was bei dieser Computer-Analyse selbstverständlich nicht möglich ist. Die vorliegende Deutung geht von einem mitteleuropäischen "Durchschnittsmenschen" aus, von mittlerem Alter, ohne spezielle psychische oder körperliche Auffälligkeiten, jedoch neugierig darauf, mehr über sich durch das uralte Wissen der Astrologie zu erfahren. Wenn Sie darüber hinaus selbst psychologische oder astrologische Grundkenntnisse besitzen, dann können Sie mit dieser Analyse noch tiefer in dieses Wissen eindringen. "Erkenne Dich selbst" lautet die wegweisende Inschrift des Apollotempels in Delphi.

Die vorliegende astrologische Textanalyse kann natürlich nicht Ihr umfassendes Bemühen um Selbsterkenntnis ersetzen, denn:

- Zum einen kann ein Computer - wie schnell er auch rechnen mag - auf dem Gebiet der umfassenden und detaillierten Deutung nie so gut sein wie ein Mensch. Erkenntnis, Intuition und Bewußtseinserweiterung sind z.B. Gebiete, die der Computer trotz seiner "Künstlichen Intelligenz" nie erfassen wird. Auch fehlt ihm der intuitive Blick für den Gesamtzusammenhang und er kennt die biographischen Daten nicht, die erst eine genauere Wertung der Deutungselemente ermöglichen.

- Zum anderen ist die Beschäftigung mit dem eigenen Horoskop eine besondere Quelle für die eigene Selbsterkenntnis, für eine allgemeine Menschenkenntnis, ja für ein umfassendes Verstehen von Mensch und Kosmos insgesamt. Erst durch eine aktive Auseinandersetzung mit dem hier angebotenen Stoff (nicht allein durch Lesen des Textes) werden Sie zu den eigenen Erkenntnissen gelangen, die Ihr Leben bereichern und Ihnen nach und nach ermöglichen, Ihr Schicksal zunehmend selbst zu bestimmen. Hierbei hilft die astrologische Lehre den Menschen seit Urzeiten.




  Fragen oder Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)




Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

Home | Persönlichkeits Analysen | Liebeshoroskop | Partnerhoroskop | Kinderhoroskop | in die Zukunft schauen | Wellnesshoroskop | Arbeitskollegen / Freunde-Horoskop | FAQ und Infos | Bestelldetails Impressum AGB | Astrologie Artikelbase | Sternzeichen Partnerinfos | Allerlei | Bücher und Links